Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
VW Aktuell Kunsthandwerk und der Golf: 3500 Gäste beim VW-Adventsmarkt

Volkswagen Kunsthandwerk und der Golf: 3500 Gäste beim VW-Adventsmarkt

Kunsthandwerk und der neue Golf: Der traditionelle Adventsmarkt lockte am Samstag rund 3500 Besucher ins ehemalige VW-Kundenzentrum im Volkswagen-Werk.

Voriger Artikel
Nach den Rekord-Investitionen von VW: McAllister lobt Betriebsratschef Osterloh
Nächster Artikel
60 Prozent mehr Busse ins VW-Werk

Adventsmarkt im VW-Werk: 30 Aussteller präsentierten ihr Kunsthandwerk im ehemaligen VW-Kundencenter.

Quelle: Boris Baschin

Rund 30 Aussteller boten Weihnachtskarten, Holzarbeiten oder Gestecke an. Ein Verkaufsschlager waren die Weihnachtssterne der VW-Werksgärtnerei. „Ich gehe nie mit leeren Händen nach Hause“, sagte Besucherin Barbara Santowski.

Für die Aussteller war der Markt ebenfalls ein Erfolg. „Man hat hier schon richtige Stammkunden“, sagte Bettina Boginski. Für die Unterhaltung der kleinen Gäste sorgte die Autostadt. Dort bastelten die Kinder bunte Weihnachtsdeko.

Ein weiteres Highlight waren die kunstvollen Kalender der Sülfelder „Mäusewerkstatt“. Für einen guten Zweck zeichneten die Kinder Motive zum Thema „Hoffmann von Fallersleben“. „Die Leute sind wirklich sehr interessiert an den Arbeiten“, freute sich Leiterin Angelika Bucher.

Natürlich stand auch der neue Golf im Mittelpunkt des Interesses. In der Fahrzeugausstellung konnten die Besucher Probe sitzen. „Das Auto ist einfach toll“, lobte Mathias Hellmann.

Klar, dass Joachim Grußendorf, Organisator des Adventsmarkts, rundum zufrieden war: „Das war wieder ein sehr schöner Adventsmarkt.“

sag

Voriger Artikel
Nächster Artikel