Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Volkswagen Kartell-Vorwürfe: Heute tagt der VW-Aufsichtsrat
Wolfsburg Volkswagen Kartell-Vorwürfe: Heute tagt der VW-Aufsichtsrat
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:15 26.07.2017
Kartell-Vorwürfe gegen Autobauer: VW-Aufsichtsrat tagt heute Quelle: Archiv
Wolfsburg

Das Blatt hatte über ein womöglich seit vielen Jahren bestehendes Kartell berichtet, in dem sich VW, Audi, Porsche, BMW und Daimler über Technik, Kosten und Zulieferer verständigt haben sollen. Zu dem Vorwurf schweigen die Konzerne bisher.

Am Donnerstag - einen Tag nach der Aufsichtsratssitzung - legt Europas größter Autobauer VW dann seine Halbjahreszahlen vor. Die Zahlen dürften angesichts der Vorwürfe aber zur Nebensache werden.

dpa

Volkswagen Oliver S. Jahresbeginn hinter Gittern - Inhaftierter VW-Manager will Schuldgeständnis abgeben

Der seit Anfang des Jahres inhaftierter Volkswagen-Manager Oliver S., den die USA im Abgas-Skandal zur Rechenschaft ziehen wollen, will sich nun doch schuldig bekennen. Die Anwälte des langjährigen VW-Mitarbeiters haben den zuständigen Richter Sean Cox informiert, dass ihr Mandant ein Geständnis abgeben will.

25.07.2017

90 neue Arbeitsplätze zum Start des Schnellecke Verpackungszentrums für Audi: Soltau ist ein neuer, wichtiger Standort für die Automobillogistik. Ein Grund mehr für den Wolfsburger Logistikdienstleister Schnellecke, jetzt mit seinem Kunden Audi und weiteren Gästen aus Industrie und Verwaltung die Inbetriebnahme des neuen Verpackungszentrums in Soltau im Rahmen einer Feierstunde zu würdigen.

25.07.2017

Die deutschen Autokonzerne sollen sich insgeheim über Technik, Kosten und Zulieferer abgestimmt haben. Bewiesen ist aber noch nichts - und nicht alle Absprachen sind illegal. Weiß die EU-Kommission mehr?

25.07.2017