Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Volkswagen Ideen-Expo: VW und Autostadt werben für den Automobilbau
Wolfsburg Volkswagen Ideen-Expo: VW und Autostadt werben für den Automobilbau
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:25 05.02.2015
IdeenExpo 2015: Bei der Auftaktpressekonferenz stellten auch VW und Autostadt ihre Auftritte bei der Messe vor.
Anzeige

„Volkswagen und Autostadt rücken gemeinsam die Faszination des Automobilbaus in den Mittelpunkt ihres Auftritts“, erklärten Prof. Dr. Jürgen Leohold, Leiter von Konzernforschung und VW-AutoUni, sowie Dr. Maria Schneider, Kreativdirektorin der Autostadt. Leohold: „Unser Highlight 2015 heißt ‚Automobilbau live!‘“ Man wolle während der IdeenExpo mit Hilfe der Besucher einen kompletten Golf bauen.

VW stellt zudem mit rund 80 Projekten den kompletten Lebenszyklus eines Autos vor und informiert über Berufsausbildung und das Duale Studium im Konzern.

Die Autostadt stellt die Mobilität ins Zentrum ihres Auftritts. Dabei spielt das Projekt „Cuno Bistram“ eine Rolle. Nach dem Vorbild dieses historischen Kinderrennwagens haben Schüler gemeinsam mit der Autostadt zwei eigene Fahrzeuge konstruiert, die jetzt vorgestellt werden. Besucher können auch eigene Fahrzeugmodelle gestalten und im Wettbewerb miteinander vergleichen.

Zur IdeenExpo 2015 werden Schüler, Lehrer und Studenten aus dem ganzen Bundesgebiet erwartet. Die vorige Messe im Jahr 2013 hatte 342.000 Besucher.

Dank der guten Auftragslage wird VW in Wolfsburg auch in den Werksferien 2015 weiter produzieren. „Die Nachfrage nach unseren Autos ist sehr gut. Schon jetzt können wir sagen, dass die Produktion auch in diesem Jahr im Urlaub nicht still stehen wird“, sagt Werkleiter Jens Herrmann.

30.01.2015

Maik Patzwaldt steht ein großes Abenteuer bevor. Der Wolfsburger startet morgen in Windhuk (Namibia) bei der Charity-Rallye go4school durch das südliche Afrika. Das Ziel: Spenden für Bildungsprojekte in Afrika zu sammeln. Volkswagen unterstützt das mutige Unternehmen mit Fahrzeugen.

02.02.2015

Beim milliardenschweren Sparkurs der Marke Volkswagen sieht VW-Betriebsratschef Bernd Osterloh noch viel Luft nach oben. „Ich glaube, wir sind in der Lage, wesentlich mehr als diese fünf Milliarden einzusparen“, sagte Osterloh gestern in Wolfsburg.

29.01.2015
Anzeige