Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° Schneeregen

Navigation:
VW Aktuell IAA: 74 Volkswagen für Probefahrten

Volkswagen IAA: 74 Volkswagen für Probefahrten

Mit 54 Fahrzeugen und auf einem 8893 Quadratmeter großen Stand präsentiert sich Volkswagen ab 15. September auf der Internationalen Automobilausstellung (IAA) in Frankfurt.

Voriger Artikel
Betriebsrat: Arbeitsplätze sind wichtiger als Platz an der Weltspitze
Nächster Artikel
Elektrischer Einsitzer für Pendler

Internationale Automobilausstellung IAA in Frankfurt: Der neue Kleinwagen Up wird im Mittelpunkt stehen.

Den Besuchern steht eine Probefahrt-Flotte von 74 Fahrzeugen zur Verfügung, darunter auch neun Modelle des Golf blue-e-motion mit Elektroantrieb. „Auf der IAA wird sich Volkswagen von seiner innovativen und emotionalen Seite zeigen“, sagt Tillmann Stauske, Leiter Messen und Kongresse von VW.

Der Aufbau des VW-Stands steckt derzeit in der heißen Phase. 2100 Lampen werden installiert und rund 80 Kilometer Kabel verlegt.

Bereits vor zehn Monaten fing die Planung des Messeauftritts an. Ein 1000-köpfiges Team ist nun vor Ort, um in 25 Tagen Bauzeit die Visionen von 14 Architekten Wirklichkeit werden zu lassen.

Auf der wolkenähnlich gestalteten Ausstellungsfläche zeigt Volkswagen 54 Fahrzeuge. Im Zentrum steht der neue Kleinwagen Up!, den VW im eigenen Showroom multimedial inszeniert. In einem rund 500 Quadratmeter großen Beetle-Showroom legt direkt neben den Exponaten ein DJ auf.

Auf einer 30 Meter langen Video-Wand stellt VW Studien sowie alternative Technologien vor. Ein Webspecial für Smartphones informiert die Besucher über Hallenplan, Probefahrten und Sightseeing-Tipps in Frankfurt.

228 Hosts und Hostessen sowie rund 80 VW-Mitarbeiter sind bei der IAA vor Ort. Für die Messe-Besucher stehen 150.000 Kataloge und Flyer sowie zehn Paletten Klein-Präsente bereit. Fünf weitere Lieferungen mit jeweils 7,5 Tonnen Material sind schon fest eingeplant.

Voriger Artikel
Nächster Artikel