Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Goldenes Ehren-Lenkrad für Piëch

Volkswagen Goldenes Ehren-Lenkrad für Piëch

Große Ehre für VW-Aufsichtsratschef Ferdinand Piëch: Er wird mit dem Goldene Ehren-Lenkrad 2012 geehrt. Die Auszeichnung findet im Rahmen einer feierlichen Gala an diesem Mittwoch im Berliner Axel-Springer-Haus statt.

Voriger Artikel
VW, Audi, Seat: Alle legten zu
Nächster Artikel
Bis zu 2,5 Milliarden Euro: VW will Konzernkasse füllen

Manager mit Charisma: VW-Aufsichtsratschef Ferdinand Piëch wird mit dem Goldenen Ehren-Lenkrad ausgezeichnet.

Piëch ist der erste und bislang einzige Automobilmanager, dem diese Ehre in der 30-jährigen Geschichte des Goldenen Ehren-Lenkrads bereits zum zweiten Mal zuteil wird. Er prägte und präge die automobile Welt mit seinen Entscheidungen als Entwickler, Vorstandsvorsitzender und Aufsichtsratschef mehr als jeder andere Automobilmanager der vergangenen Jahrzehnte.

„Ferdinand K. Piëch hat in den Jahrzehnten seiner Tätigkeit im Volkswagenkonzern wegweisende Entscheidungen getroffen, die VW zu einem der weltweit erfolgreichsten Automobilkonzerne gemacht haben“, so die Sprecher der Jury, Walter Mayer, Chefredakteur Bild am Sonntag, und Bernd Wieland, Chefredakteur Autobild.

Der international begehrte Autopreis wurde 1976 von Verleger Axel Springer ins Leben gerufen und wird seitdem jährlich vergeben.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Medaillenspiegel 2018

 Olympia 2018: Der Sportbuzzer berichtet für Sie täglich live von den Winterspielen in Pyeongchang. Alle Disziplinen, alle Entscheidungen, alle Medaillen – hier bleiben Sie top informiert. mehr