Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Volkswagen Ex-Manager klagt gegen VW: Gütetermin aufgehoben
Wolfsburg Volkswagen Ex-Manager klagt gegen VW: Gütetermin aufgehoben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:59 14.02.2018
Abgas-Skandal: VW-Manager Oliver Schmidt wurde in den USA zu sieben Jahren Gefängnis verurteilt. Quelle: dpa
Braunschweig

VW hatte Schmidt am 19. Dezember, zwei Wochen nach der Verurteilung in den USA, fristlos gekündigt. Anfang Januar hatte der 49-Jährige eine Klage am Arbeitsgericht eingereicht. Falls sich Schmidt und VW außergerichtlich einigen, wird es zu keiner öffentlichen Verhandlung kommen. „Ein neuer Termin in dem Kündigungsschutzverfahren wird nur auf Antrag der Parteien bestimmt“, so das Gericht.

Schmidt war wegen seiner Rolle im Abgas-Skandal zu sieben Jahren Gefängnis und 400.000 Dollar (338.000 Euro) verurteilt worden. Er hatte sich nach einem Deal mit der US-Staatsanwaltschaft im August für schuldig bekannt.

Von der Redaktion

Vier Prozent mehr Lohn und Gehalt – das ist bei Weitem nicht die schwierigste Baustelle in den Verhandlungen über einen neuen VW-Haustarif. In vielen Bereichen des Werks brennt’s, weil sich Mitarbeiter wegen Personalmangel überlastet fühlen.

14.02.2018

Die Wolfsburger VW-Mitarbeiter haben 10.000 Euro an das Autismus Therapie- und Beratungszentrum (ATBZ) gespendet.

13.02.2018

Die Volkswagen-Kernmarke VW Pkw hat bei den weltweiten Auslieferungen einen starken Start ins neue Jahr geschafft. Insgesamt seien im Januar 533 500 Autos an die Kunden übergeben worden, teilte das Unternehmen am Montag in Wolfsburg mit - 7,1 Prozent mehr als im Januar 2017.

12.02.2018