Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Volkswagen Erste Strafe gegen VW wegen Abgas-Skandals in Brasilien
Wolfsburg Volkswagen Erste Strafe gegen VW wegen Abgas-Skandals in Brasilien
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:43 12.11.2015
Erste Geldstrafe wegen Abgas-Skandal für VW: In Brasilien muss Volkswagen 12,4 Millionen Euro wegen gefälschter Abgaswerte bei Dieselfahrzeugen zahlen. Quelle: dpa

Die Volkswagen-Tochter VW do Brasil muss zudem 17 057 betroffene Amarok-Pickups zurückrufen, um die manipulierte Software zu ersetzen. Die Strafe sei die höchste, die nach der gültigen Gesetzgebung von Ibama auferlegt werden kann.

Volkswagen betreibt in Brasilien drei Fahrzeugwerke und eine Motorenfabrik mit insgesamt 20 000 Beschäftigten. 

dpa

Wolfsburg. VW hofft bei der Aufklärung des Abgas-Skandals auf die Mithilfe der Beschäftigten - und will bei aussagebereiten Tarifmitarbeitern im Gegenzug von arbeitsrechtlichen Konsquenzen absehen. Das Programm ist aber bis Ende November befristet.

12.11.2015

Volkswagen hat mitten in der Aufarbeitung des Abgas-Skandals eine Schlüsselstelle für die Aufklärung von Unregelmäßigkeiten neu besetzt. Der bisherige Leiter der Konzernrevision ist laut einem Bericht von NDR1 Niedersachsen bereits vor einigen Wochen abgelöst worden. Das Unternehmen äußerte sich am Mittwoch nicht zu der Personalie.

11.11.2015

Der Streit um einen Haustarifvertrag zwischen der IG Metall und dem VW-Zulieferer Ceva eskaliert. Für heute hat die IGM die ersten Warnstreiks auf dem VW-Werksgelände ausgerufen - und droht damit, mit weiteren Warnstreiks der wenigen hundert Ceva-Kontraktlogistiker die Produktion im gesamten Werk lahmzulegen.

10.11.2015