Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Volkswagen Bonus: Autostadt zahlt 1185 Euro
Wolfsburg Volkswagen Bonus: Autostadt zahlt 1185 Euro
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:55 20.02.2015
Anzeige

Autostadt-Erfolgsbonus: Gestern Morgen ging die Nachricht per E-Mail an alle tariflich angestellten Mitarbeiter der Autostadt raus. 885 Euro werden als Bonus ausgeschüttet, das sind zehn Euro mehr als im Vorjahr. Die Mitarbeiter, die im vergangenen Jahr mehr als 16 Sonntage gearbeitet haben (und das ist der Großteil), erhalten zudem 300 Euro zusätzlich. Insgesamt schüttete die Autostadt an seine tariflich beschäftigten Kräfte somit 1185 Euro aus.

Der Bonus ist das Ergebnis guter Besucherzahlen, Auslieferung und des so genannten „Mystery Guest“ (anonyme Bewertung eines fachlich versierten Gastes). 2014 war ein sehr erfolgreiches Jahr für die Autostadt: 2,226 Millionen Gäste besuchten den Erlebnispark von VW, das war das drittstärkste Ergebnis seit Eröffnung im Jahr 2000. Zudem lieferte die Autostadt 166.488 Neuwagen aus.

 Tarifrunde bei den VW-Töchtern: Zum Auftakt der Tarifverhandlungen bei Autostadt, Autovision, Autovision-Zeitarbeit und Wolfsburg AG gab es gestern keine Einigung. Die Unternehmen legten laut IG Metall ein Angebot von 2,2 Prozent auf den Tisch, so wie bei VW und in der Fläche. „Die Frechheit setzt sich fort. Auf solch ein kümmerliches Angebot geht die IG Metall nicht ein“, sagte Erster Bevollmächtigter Hartwig Erb der WAZ. Die Gewerkschaft fordert 5,5 Prozent mehr Geld.

 Bei Sitech startet die Tarifrunde am Dienstag. Die Tarifverhandlung beim Autohaus Wolfsburg endete gestern ohne Ergebnis.

6000 Kilometer fuhr der Wolfsburger Maik Patzwaldt (44) jetzt in einem VW Amarok durch das südliche Afrika, den Großteil davon im Rahmen der Wohltätigkeits-Rallye „go4school“. Am Ende kamen etwa 250.000 Euro für Bildungsprojekte in Malawi zusammen.

22.02.2015

Porsche-Chef Matthias Müller zieht in den Vorstand des Volkswagen-Konzerns ein und erhält dort ein neu geschaffenes Ressort. Das berichtet die „Frankfurter Allgemeine Zeitung“ in ihrer heutigen Ausgabe.

19.02.2015

Der Volkswagen Konzern hat unter Deutschlands wichtigsten börsennotierten Unternehmen das beste Medienimage. Das ergab eine Analyse des Medienforschungsinstituts Media Tenor International, das den „Dax 30 Reputation Award" verleiht. Die Auszeichnung wird heute bei der Agenda Setting Konferenz 2015 in Wien überreicht.

19.02.2015
Anzeige