Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Volkswagen Aufsichtsrat Weil: VW-Kritikkultur ist unterentwickelt
Wolfsburg Volkswagen Aufsichtsrat Weil: VW-Kritikkultur ist unterentwickelt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:30 29.10.2015
Stephan Weil, Ministerpräsident des Landes Niedersachsen und VW-Aufsichtsrat, hat Volkswagen eine rückständige Kritikkultur vorgeworfen. Quelle: Holger Hollemann/dpa
Anzeige

„Was wir bei VW sehr schmerzlich feststellen, ist, dass die Bereitschaft, rechtzeitig auch dann auf Fehlentwicklungen aufmerksam zu machen, wenn man sie nicht persönlich zu verantworten hat, nicht ausreichend entwickelt ist.“

Der SPD-Politiker forderte: „Man muss von jedem Mitarbeiter erwarten, laut zu sagen: „Ich mache nicht mit bei Gesetzesverstößen. Ich warne laut und deutlich vor Fehlentwicklungen. Ich betrachte mich als mündiges Mitglied dieser Organisation.

dpa

VW-Konzernchef Matthias Müller nimmt eine Reise nach China zum Anlass, um mit Bundeskanzlerin Angela Merkel auch über die Abgas-Affäre zu sprechen. Der Manager und die Regierungschefin wollten noch am Mittwoch mit einer Wirtschaftsdelegation ins Reich der Mitte fliegen.

28.10.2015

Der neue Volkswagen-Chef Matthias Müller will den Autobauer mit einem Fünf-Punkte-Plan fit machen für die Herausforderungen des Abgas-Skandals. „Wir müssen den Blick über die aktuelle Lage hinaus richten und die Voraussetzungen dafür schaffen, dass sich Volkswagen erfolgreich weiterentwickeln kann“, sagte Müller gestern.

28.10.2015

Der VW-Konzern hat in den vergangenen Monaten seine Belegschaft ungewohnt rasant vergrößert. In der Zeit zwischen Juli und Ende September kamen 16 100 Mitarbeiter neu hinzu, wie VW am Mittwoch mitteilte. Damit beschäftigt Deutschlands größter privater Arbeitgeber nunmehr 613 900 Menschen weltweit.

28.10.2015
Anzeige