Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Volkswagen Audi rüstet Stammwerke für Elektroautos um
Wolfsburg Volkswagen Audi rüstet Stammwerke für Elektroautos um
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:32 27.09.2017
Das Audi Werk in Ingolstadt. Quelle: dpa
Anzeige
Ingolstadt

Audi-Vorstandschef Rupert Stadler sagte am Mittwoch auf einer Betriebsversammlung in Ingolstadt: „Künftig fahren in jedem unserer Werke auch Elektroautos vom Band.“ Audi hatte im Juni angekündigt, seine beiden ersten Elektro-Modelle in Brüssel zu bauen.

In Ingolstadt und Neckarsulm arbeiten rund 60 000 Beschäftigte für die VW-Tochter. Mosch sagte, die Forderungen des Betriebsrats hätten endlich gefruchtet: „Die Audi-Stammwerke werden für die E-Mobilität eingerüstet.“ Im August hatte Audi vier neue Vorstände für Produktion, Finanzen, Personal und Vertrieb berufen.

Mehr als 20 Elektro-Modelle bis 2025

Betriebsrat Jörg Schlagbauer sagte, die Arbeitnehmervertretung erwarte bald klare Zusagen für eine Beschäftigungsgarantie über 2020 hinaus, die Auslastung des Werks Ingolstadt und Erhalt und Ausbau der Technischen Entwicklung dort.

Einwicklungsvorstand Peter Mertens sagte vor rund 7000 Mitarbeitern auf der Betriebsversammlung: „Noch vor 2025 werden wir bei Audi mehr als 20 elektrifizierte Modelle auf den Markt bringen. Rund ein Dutzend Modelle wird rein elektrisch unterwegs sein.“ Die andere Hälfte seien Plug-in-Hybride. Mosch betonte, in Ingolstadt müssten weiterhin Autos mit konventionellen Antrieben gebaut werden: „Nur so kann eine nachhaltige Auslastung des Werks garantiert werden.“

Von dpa/RND

Klare Worte von VW-Konzernchef Matthias Müller nach der Bundestagswahl: Die AfD sei eine rechtsextreme und ausländerfeindliche Partei. Deren Erfolg ist aus Müllers Sicht „schockierend“. Der Manager sieht die Demokratie in Deutschland auf eine Probe gestellt.

25.09.2017

Volkswagen hat nach Ansicht der Deutschen Umwelthilfe (DUH) Lehren aus dem Abgasskandal gezogen. Neue DUH-Messungen der Emissionen von Diesel-Fahrzeugen zeigten, dass mehr neue VW-Modelle Grenzwerte einhielten, sagte DUH-Geschäftsführer Jürgen Resch am Mittwoch in Berlin.

20.09.2017

Das VW-Automuseum freut sich über die Unterstützung von vier Auszubildenden. Das Team hat für rund 40 Motoren und Getriebe, die bald ausgestellt werden sollen, Standfüße und Sockel für ihre Präsentation individuell angefertigt. Rund 150 Arbeitsstunden haben die jungen Leute in dieses Projekt gesteckt.

20.09.2017
Anzeige