Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Volkswagen 45 Millionen Autos aus dem VW-Werk Wolfsburg
Wolfsburg Volkswagen 45 Millionen Autos aus dem VW-Werk Wolfsburg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:31 05.06.2018
Produktionsjubiläum im VW-Werk Wolfsburg: Am Dienstag verließ das 45-millionste Fahrzeug die Montagehallen. Quelle: Volkswagen
Wolfsburg

Marken-Produktionsvorstand Andreas Tostmann sagte: „45 Millionen Autos stehen eindrucksvoll für das jederzeit verlässliche Stammwerk Wolfsburg, für eine starke Mannschaft, für Produkte und Qualität, die unsere Kunden begeistern. Das verdient großen Dank und ist hervorragende Basis für die Herausforderungen der Zukunft.“

Golf vor Käfer und Polo

Meistgebautes Modell am Standort ist mit knapp 19 Millionen Fahrzeugen der Golf. Die Produktion des Kompaktwagens wird ab der kommenden Generation in Wolfsburg gebündelt. Platz zwei belegt mit nahezu zwölf Millionen Fahrzeugen der Käfer, der bis 1975 hier gebaut wurde. Noch im selben Jahr begann die Produktion des Polo, der mit Platz drei im Ranking bis 1998 mehr als drei Millionen Mal vom Band rollte.

Auf Platz vier hat sich der Tiguan vorgeschoben, der seit Fertigungsbeginn 2007 bereits mehr als 2,6 Millionen Mal die Produktionshallen verließ. Platz fünf belegt noch der VW 1500 / 1600 – ein luftgekühlter Kombi, der zwischen 1961 und 1972 rund 2,5 Millionen Mal vom Wolfsburger Montageband rollte.

Werkleiter gratuliert der Belegschaft

Werkleiter Stefan Loth beglückwünschte die Mitarbeiter zu 45 Millionen produzierten Fahrzeugen im Werk Wolfsburg: „Diese Leistung macht stolz. Sie steht für Tradition, Wandlungsfähigkeit und Mannschaftsgeist über Generationen hinweg - Fähigkeiten, die uns in der Produktion am Standort Wolfsburg seit Jahrzehnten verbinden und immer wieder hoffnungsvoll in die Zukunft blicken lassen.“

Betriebsrat Jürgen Hildebrandt betonte: „Hinter jedem dieser 45 Millionen Fahrzeuge stehen Kolleginnen und Kollegen, die diesen Erfolg am Standort mit ihrem Wissen und ihrer Erfahrung überhaupt erst möglich gemacht haben. Dafür sei allen Beteiligten an dieser Stelle einmal ein großes Dankeschön gesagt – das gilt vom Entwickler über die Produktion bis hin zum Vertriebler.“

Das 44-millionste Fahrzeug aus Wolfsburg hatte im Februar 2017 die Werkshallen verlassen.

Von der Redaktion

Porsche ist Kult, daran gibt es nicht viel zu rütteln. Und zum 70. Geburtstag geht es dem Sportwagenbauer aus Zuffenhausen so gut wie nie. Doch ein Selbstläufer ist der Mythos Porsche nicht.

04.06.2018

Der VW-Konzern hat nach der US-Entscheidung für Strafzölle auf Stahl und Aluminium vor einer gefährlichen Eskalation gegenseitiger Vergeltungsschritte zwischen Amerika und Europa gewarnt. An deren Ende werde es keinen Gewinner geben, erklärte der weltgrößte Autokonzern am Freitag in Wolfsburg.

01.06.2018

Für VW wird die Zusammenarbeit von Mensch und Robotern in der Produktion immer wichtiger. Mehr und mehr Arbeitsschritte an einem Fahrzeug erfolgen nicht mehr getrennt, sondern zeitgleich und gemeinsam. Dafür müssen Roboter verstehen, was menschliche Facharbeiter von ihnen wollen und brauchen.

31.05.2018