Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Zum dritten Mal: Einbruch beim TSV

Grafhorst Zum dritten Mal: Einbruch beim TSV

Grafhorst. Unfassbar: Bereits zum dritten Mal in diesem Jahr wurde der TSV Grafhorst Opfer von Einbrechern. In der Nacht von Montag auf Dienstag stahlen die Täter zwei Aufsitzrasenmäher aus dem Geräteschuppen an dem abgelegenen Sportgelände.

Voriger Artikel
Tempo 30 für den Bäckerberg?
Nächster Artikel
Klimaschutz: Viele neue Ideen

Zwei Aufsitzmäher sind weg: Zum dritten Mal in diesem Jahr brachen Diebe beim TSV Grafhorst ein - Gerhard Rose (li.) und Jürgen Springborn sind sauer.

Quelle: Photowerk (bb)

Bis 21 Uhr war am Montag Sportbetrieb. Platzwart Jürgen Springborn entdeckte die Tat am Dienstagmorgen, die Spuren waren auf dem Rasen gut zu erkennen: Mit einem Kleinlaster oder Transporter rückten die Täter an. Sie hebelten das Tor zum Gelände auf, knackten das Schloss am Schuppen und hievten die Mäher - einen Husqvarna in orange und einen grünen John Deere - auf ihr Fahrzeug. Dafür zerbrachen sie Holzbänke und nahmen sie als Rampen. Der Gesamtschaden beträgt laut TSV-Chef Burkhard Köppen 8100 Euro.

Die Sportler sind sauer. „Das ist schon der dritte Einbruch in diesem Jahr“, so Köppen. An Pfingsten stahlen Diebe einen kleinen Mäher, der wurde ihnen ersetzt. Im Sommer nahmen sie den großen Aufsitzmäher und diverse Kleingeräte mit, wurden aber bei Frankfurt/Oder erwischt. Jetzt ließen sie den Ersatz-Mäher und den im Sommer wiedergefundenen Aufsitzmäher mitgehen. Köppen: „Man verzweifelt ja schon.“

Problem: Es stehen noch Fußball-Punktspiele vor der Winterpause an. „Vielleicht leiht uns ein anderer Verein seinen Mäher“, hofft Platzwart Gerhard Rose.

  • Zeugen setzen sich mit der Polizei Velpke unter Tel. 05364/947070 in Verbindung.

mbb

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Fallersleben: Feuerteufel legt acht Brände