Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Velpke/Lehre Zu viel Wind: Baum drohte auf Garage zu stürzen
Wolfsburg Velpke/Lehre Zu viel Wind: Baum drohte auf Garage zu stürzen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 24.02.2016
Velpke: Ein Baum drohte am Samstag auf eine Garage zu stürzen. Die Feuerwehr bannte die Gefahr. Quelle: Foto: Feuerwehr
Anzeige

Es handelte sich um einen Lebensbaum, der die stolze Höhe von etwa zehn Metern hatte; der Stamm war rund 15 Zentimeter dick. Das Gewächs stand zwischen dem Wohnhaus des Velpkers und der Garage seines Nachbarn. Der Wind hatte dafür gesorgt, dass sich die Wurzeln aus der Erde hoben. „Der Baum stand schon etwa 30 Grad schräg und drohte auf das Garagendach zu fallen“, berichtet Feuerwehrsprecher Mirko Wogatzki. Da kein Platz zum Absichern war, konnte er nicht einfach gefällt werden.

Die elf Einsatzkräfte der Feuerwehr unter Leitung von Gunnar Schuchmann und Andreas Wogatzki verwendeten eine Steckleiter, mit deren Hilfe ein Mann in die Krone gelangte, so dass der Baum mit einer Bügelsäge von oben her gekappt werden konnten. „Mit einer Arbeitsleine wurde die Krone gezogen und abgesägt“, erklärt Wogatzki. Um 14.24 Uhr war die Gefahr gebannt - ohne Probleme und ohne weiteren Flurschaden.

amü

Velpke. Es hört einfach nicht auf: Immer wieder zerstören Unbekannte Infotafeln und Beobachtungsplattformen entlang des Naturerlebnispfads Velpker Schweiz. Verein und Polizei denken jetzt darüber nach, Überwachungskameras zu montieren.

19.02.2016

Beienrode. Eine gewaltige Suchaktion galt seit Donnerstagabend einem 84 Jahre alten Mann aus Beienrode. Freitagnachmittag wurde aus der Befürchtung traurige Gewissheit: Helfer fanden den demenzkranken Rentner tot auf einem Feldweg. An der zweitägigen Suche waren mehrere Feuerwehren, Polizeihunde, Polizeireiter, ein Hubschrauber, Malteser und das halbe Dorf beteiligt.

19.02.2016

Velpke. In Velpke steht die Gründung einer Kinderfeuerwehr kurz bevor. Die Aktiven der Ortsfeuerwehr Velpke hatten sich bereits für die Gründung ausgesprochen und auch ein Betreuerteam hat sich gefunden.

18.02.2016
Anzeige