Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Zahlreiche Besucher beim traditionellen Weihnachtsmarkt

Velpke Zahlreiche Besucher beim traditionellen Weihnachtsmarkt

Velpke. Traditionell am ersten Adventssonntag öffnete der Velpker Weihnachtsmarkt seine Pforten. Hunderte Besucher durchstöberten die Stände der 17 Aussteller vor der St. Andreas-Kirche nach passenden Weihnachtsgeschenken.

Voriger Artikel
Glätteunfall bei Grafhorst
Nächster Artikel
Nach Umbau: Sparkasse eröffnet neuen Standort
Quelle: Britta Schulze

Die Eröffnung des Weihnachtsmarktes nach dem feierlichen Familiengottesdienst in der evangelischen Kirche ließ sich Bürgermeister Hans-Jürgen Kleinert nicht nehmen. In seiner Rede betonte er die Wichtigkeit des Marktes: „Seit langem gehört unser Weihnachtsmarkt zur Velpker Tradition. Für das Gemeinschaftsgefühl im Ort ist er unverzichtbar.“

In diesem Jahr präsentierten insgesamt 17 Aussteller ihre selbstgefertigten Handarbeiten. Von bunten Weihnachtskränzen über feine Strickarbeiten bis hin zu modernen Glasarbeiten gab‘s für die zahlreichen Besucher viel zu bestaunen.

Unter den Ausstellern fielen insbesondere die Holzarbeiten von Walter Klinzing ins Auge. Neben ein Meter hohen Vogelhäuschen stellte der Holzschnitzer mehrere Krippenspiele mit kleinen Mensch- und Tierfiguren aus Holz aus. Die Besucher waren fasziniert: „Die Holzarbeiten sind so filigran. Vor allem die Krippen sehen fantastisch aus“, lobte Marianne Siebert.

Für seine kleinen Besucher bot der Weihnachtsmarkt am Nachmittag eine Vorführung des Puppenspiels „Pippi Langstrumpf“.

Den Abschluss des Weihnachtsmarktes bildete ein besinnlicher Abendgottesdienst.

klm

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Themenwoche "Sicherheit": Auf dieser Seite haben wir alle relevanten Artikel mit dem Schwerpunkt Wolfsburg für Sie zusammengefasst. mehr