Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Velpke/Lehre Wird neues Wohnhaus abgerissen?
Wolfsburg Velpke/Lehre Wird neues Wohnhaus abgerissen?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:08 28.09.2015
Haus am Sägemühlenweg: Das Bau war als Betriebsleiterwohnung für einen Pferdehof gedacht, der allerdings nie zustande kam. Jetzt droht der Abriss. Quelle: Imke Schulze
Anzeige

Das Problem: Das Zweifamilienhaus hatte nur eine Genehmigung als „Betriebsleiterwohnhaus mit Altenteilerwohnung“ für einen landwirtschaftlichen Betrieb mit Pferdehaltung. Doch der Pferdehof wurde nie realisiert. Das Haus wurde jahrelang als Wohnhaus vermietet - aber eben dafür fehlte jede Genehmigung.

Seit 2010 ist dem Landkreis diese verbotene Umnutzung bekannt. Er hat verfügt, dass das Haus nach Auszug der jetzigen Mieter nicht neu vermietet werden darf. Eine weitere Lösung wäre, dieses Gebiet als Ortsinnenbereich auszuweisen. So könnte das Haus nachträglich legitimiert und weiter genutzt werden. Nach Auffassung des Landkreises wäre dies möglich, da durch die Erweiterung des nahen Verbraucherzentrums der Anschluss ans Dorf gegeben sei. Die Velpker Verwaltung sieht dies anders. Sie befürchtet eine „Splittersiedlung”, sprach sich jetzt für den Abriss aus. Außerdem ende die öffentliche Gemeindestraße, der Sägemühlenweg, an der Einmündung zum Versorgungszentrum.

Der Bauausschuss ist sich unsicher, hat das Thema zur Entscheidungsfindung zurück in die Fraktionen gegeben. Bürgermeister Hajo Kleinert (SPD): „Die Rechtssituation kann ich nachvollziehen. Andererseits schaffen wir dort Wohnraum.“ Carola Jacobs-Schütte (Grüne) sieht das anders: „Man kann nicht entgegen aller Vorschriften Tatsachen schaffen.“

iks

Flechtorf. Aufatmen für viele Berufs-Pendler: An der Brückenbaustelle in Flechtorf werden die Arbeiten nächsten Montag, 28. September, wieder aufgenommen. Die schlechte Nachricht: Fertig wird die neue Brücke dieses Jahr wohl nicht mehr.

27.09.2015

Bahrdorf. In der Gemeinde Bahrdorf sorgen vier Männer dafür, dass die Vergangenheit nicht in Vergessenheit gerät: die Heimatpfleger Eginhard Waurich (Bahrdorf), Dieter Schulze (Mackendorf), Detlef Pilzecker (Saalsdorf) und Wilhelm Lippelt (Rickensdorf).

26.09.2015

Lehre. Künstlerische Vielfalt im Rathaus Lehre: Der Braunschweiger Künstler Detlef Schwittay zeigt seine Ölgemälde noch bis zum 29. Oktober auf den Fluren beider Etagen der Gemeindeverwaltung.

22.09.2015
Anzeige