Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Velpke/Lehre Wildschweine zerwühlen Mühlensportplatz
Wolfsburg Velpke/Lehre Wildschweine zerwühlen Mühlensportplatz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:00 03.03.2017
Das sieht übel aus: Wildschweine haben den Mühlensportplatz zerwühlt, Thomas Widdecke sucht nach einer Lösung. Quelle: Roland Hermstein
Anzeige
Flechtorf

Der SV Flechtorf, der den Platz von der Flechtorfer Mühle gepachtet hat, möchte die Schäden beseitigen. Die große Frage dabei: „Wir müssen sehen, wie wir das bezahlen“, erklärt Vorsitzender Thomas Widdecke.

Der Verein sei allein nicht in der Lage dazu, er hat gerade eine große Investition vornehmen müssen: Der Rasenpflege-Trecker ist kaputtgegangen, für rund 10.000 Euro musste der Verein einen neuen kaufen. „Das ist viel Geld für einen kleinen Dorfverein“, sagt Widdecke.

Die Wildschweine hatten den Sport- und Bolzplatz, der gern für Feiern genutzt wird, schon öfter mal zerwühlt, obwohl das Gelände umzäunt ist und der Zaun geladen ist. Doch diesmal wühlten die Wildschweine den Boden richtig um. Ein Grund dafür könnte die Drückjagd vor einigen Wochen gewesen sein. Dabei wurden die Tiere wohl so aufgescheucht, dass sie den Zaun überrannten, auch der leichte Stromschlag hielt sie nicht auf.

Das Ergebnis: An verschiedenen Stellen auf dem gesamten Gelände liegen Erdhaufen. An Fußballtraining oder sogar Spiele ist deshalb zurzeit gar nicht zu denken. Die Fußballer müssen auf die Plätze in Lehre, Beienrode und auf den Haupt-Sportplatz in Flechtorf ausweichen.

Ein Lichtblick bei dem Wildschwein-Problem: Jäger haben kürzlich über 120 Tiere geschossen, das könnte die Situation entspannen.

syt

Ganz Flechtorf freute sich im vergangenen Jahr: Endlich nistete ein Storchenpaar auf einem Schornstein in der Wolfsburger Straße. Doch der Schornstein war noch aktiv - und damit eine Gefahr für die Tiere. Damit das nicht wieder passiert, wurde gestern eine Nisthilfe aufgebaut.

05.03.2017

Der Tierschutzverein Lehre führte heute seine diesjährige Aktion zur Kastration von Katzen durch. Sieben Tiere wurden in der Wolfsburger Kleintierpraxis von Dr. Susanne Schüler behandelt, die Kosten trägt der Verein.

01.03.2017
Velpke/Lehre Hauptversammlung mit Ehrungen und Beförderungen - Groß Brunsroder Wehr leistet 34 Einsätze

Berichte, Ehrungen, Beförderungen und Neuaufnahmen standen jetzt auf der Tagesordnung bei der Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Groß Brunsrode im Dorfgemeinschaftshaus in der Gaststätte „Zum Krug“.

28.02.2017
Anzeige