Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Velpke/Lehre Wieder Einbruch in Sportheim
Wolfsburg Velpke/Lehre Wieder Einbruch in Sportheim
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:31 02.06.2015
Wieder Einbrecher im Sportheim: Die Polizei bittet um Mithilfe. Quelle: Archiv
Anzeige

Die Tat ereignete sich zwischen Samstagnachmittag 14.00 Uhr  bis Sonntagmorgen 09.30 Uhr. Ein Angestellter des Vereins hatte den versuchten Einbruch und die damit verbundenen Beschädigungen entdeckt und die Polizei alarmiert. Die Beamten nahmen den Tatort auf und stellten fest, dass die Unbekannten unter Überwindung des Maschendrahtzaunes oder des Stahlgittertors am Haupteingang auf das Gelände gelangt sind.

An mehreren Fenstern und Türen der nördlichen  wie auch südlich gelegenen Gebäudeseite versuchten die Einbrecher, gewaltsam in das Vereinsheim an der Straße Zum Börneken einzudringen. Die Versuche scheiterten. Jedoch öffneten die Täter gewaltsam eine im Eingangsbereich des Sportplatzes befindliche Holzhütte, die als Kassenhäuschen genutzt wird. Wahrscheinlich vermuteten die Täter in ihr reichlich Bargeld.

Zurück bleiben ein Verein, der die Schäden des Einbruchsversuches beseitigen muss und die Frage nach den Tätern, die wiederholt in dem Bereich der Börnekenhalle zugeschlagen haben. Erst kürzlich drangen Unbekannte  auf der Suche vermutlich nach Bargeld gewaltsam in die Börnekenhalle ein. Da sie die erwartete Beute nicht vorfanden, verursachten wahrscheinlich aus Frust oder Übermut hohen Sachschaden, indem sie mehrere Feuerlöscher entleerten.

Anfang Februar und Anfang Mai kam es zu einer Sachbeschädigung und einem Einbruchsdiebstahl auf dem Gelände des oben genannten Sportvereins. Hier entwendeten Unbekannte  einen Beamer, einen herkömmlichen und einen Sitzrasenmäher, eine Motorsense und eine Schubkarre und verursachten einen Schaden in mindestens vierstelligem Bereich. Hinweise zu den Einbrüchen und dem aktuellen Fall nimmt die Polizeistation in Lehre unter der Rufnummer 05308/40699-0 entgegen. 

ots

Beienrode. Da kam der richtige Tipp zum richtigen Zeitpunkt: Im Zuge der Mauerwerksanierung der Kirche St. Jürgen in Beienrode zeigte Familie Baumgarten dem Kirchenvorstand ein bislang unbekanntes altes Foto. Darauf gut zu erkennen: der historische Schornstein, der jetzt dank des Fotos originalgetreu rekonstruiert werden konnte.

01.06.2015

Klein Brunsrode. Der ganze Ort war auf den Beinen: Gestern lockte der erste Dorfflohmarkt in Klein Brunsrode die Besucher an.

31.05.2015

Die Polizei in Lehre sucht Zeugen zu einer Verkehrsunfallflucht, die sich in der Straße Im Oberdorf ereignete und bei der ein unbekannter Verkehrsteilnehmer einen Schaden von mindestens 1000 Euro anrichtete.

29.05.2015
Anzeige