Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Velpke/Lehre Widerstand gegen geplantes Baugebiet
Wolfsburg Velpke/Lehre Widerstand gegen geplantes Baugebiet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:23 11.03.2018
Sorge um die Natur: Dieter Gombert hat Bedenken gegen das Baugebiet „Östliches Seniorenzentrum" in Velpke. Quelle: Boris Baschin

Anwohner Dieter Gombert macht sich Sorgen um die Natur im angrenzenden Landschaftsschutzgebiet – und der 65-Jährige fragt sich, ob Velpke dieses Baugebiet überhaupt benötige. Seine Vorbehalte brachte er bei der Sitzung des Gemeinderates in der Einwohnerfragestunde vor, „erwartungsgemäß ließ man mich nicht in aller Ausführlichkeit argumentieren“, bedauert Gombert.

Er bat die Politiker, das Thema noch einmal im Bauausschuss zu behandeln, das wurde abgelehnt, weil es grünes Licht für die Aufstellung eines Bebauungsplanes gebe. Davon lasse sich der Rentner aber nicht entmutigen. „Ich werde versuchen, Anwohner, aber auch Naturfreunde zu mobilisieren“, so sein Plan.

Östliches Seniorenzentrum: Auf dieser Fläche soll ein Baugebiet entstehen. Quelle: Boris Baschin

Als Dieter Gombert 1998 sein Grundstück in der Straße Am Schwarzen Weg kaufte, sei ihm klar gewesen, dass in seiner Umgebung noch gebaut werde. „Das ist ein Sahnestückchen“, meint er. Jetzt kann es sogar sein, dass auf dem idyllischen Acker hinter seinem Garten nicht nur Häuser entstehen, sondern er dazu noch eine Straße direkt vor seine Nase gesetzt bekommt.

Ob ein Baugebiet nahe des Seniorenzentrums zum jetzigen Zeitpunkt sinnvoll sei, bezweifelt Gombert: „Auf welcher belastbaren Grundlage basiert die Bedarfsprognose?“ Es gebe Gerüchte, dass die geplanten Baugebiete in Wolfsburg noch nicht einmal voll belegt werden könnten.

Aber auch als Naturfreund habe er Einwände gegen das geplante Bauprojekt vor seiner Haustür. Denn es grenze an das Landschaftsschutzgebiet. Ist das gut für die Natur? Gombert sagt Nein.

Auch die Straßenanbindung sei nicht durchdacht. Der Verkehr werde zuerst durch Velpke hindurch Richtung Wahrstedt geleitet und dann in einem großen Bogen durch das Baugebiet Hasenberg hindurch und am Baugebiet Sandweg/Schwarzer Weg vorbei wieder in das geplante Baugebiet geführt, schildert der 65-Jährige. Das ist seiner Meinung nach „abenteuerlich“ und „wirklichkeitsfremd“.

Von Sylvia Telge

Velpke/Lehre Ortsrat Flechtorf fordert Versetzung - Tempo-30-Schild steht an falscher Stelle

Jetzt ist es endlich da, doch das Tempo-30-Schuld an der Flechtorfer Grundschule steht an der falschen Stelle. Der Ortsrat fordert deshalb einen neuen Standort.

11.03.2018

Die Mitglieder des gemischten Chores Essenrode haben ein sehr erfolgreiches und arbeitsintensives Jahr hinter sich.

22.02.2018
Velpke/Lehre Windräder zwischen Papenrode und Meinkot - 500 Unterschriften gegen Windpark-Erweiterung

Der Windpark zwischen Papenrode und Meinkot soll erweitert werden, und die neuen Windräder könnten vielleicht doppelt so hoch werden wie die aktuellen, die 100 Meter Höhe nicht überschreiten (WAZ berichtete). Anwohner befürchten gesundheitliche Problem.

22.02.2018
Anzeige