Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 12 ° heiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Wettstreit um Grenzlandpokal

Grafhorst Wettstreit um Grenzlandpokal

Grafhorst. Mit einem gemütlichen Abend im Grafhorster Schützenheim endete jetzt das diesjährige Grenzlandschießen. Der Grenzlandpokal (Luftgewehr/Luftpistole) ging mit 11.690 Ringen an den Danndorfer Schützenverein.

Voriger Artikel
Eine historische Postkarte zum Jubiläum
Nächster Artikel
Boßeltour: Sieg fürs blaue Team

Die Sieger des Grenzlandpokals (LG-Auflage): Petra Ziemer, Martina Dettenborn, Karin Korb und Marion Woykos aus Grafhorst (v.r.).

Den zweiten Platz belegte die Schützenbrüderschaft Vorsfelde mit 11.516 Ringen. Es folgten Grafhorst (11.493 Ringe) und Velpke (9976 Ringe). Erstmals wurde auch ein Sieger in der Disziplin Luftgewehr-Auflage ausgeschossen - gewonnen hat der Schützenverein Grafhorst mit 3547 Ringen, gefolgt von Danndorf mit 3529 Ringen und Velpke mit 3425 Ringen.

Einzelwertung: Luftgewehr gewann Lisa Gewecke (1543 Ringe) vor Sören Gregor (1500 Ringe) und Janneck Gregor (1471 Ringe), alle vom Danndorfer Schützenverein. Die Einzelwertung Luftpistole gewann Julian Smolka vor Bernd Wolf (beide SV Grafhorst) und Christine Meyer (SV Danndorf). Die Luftgewehr-Auflage gewann Wolfgang Keil vor Martina Dettenborn (beide Grafhorst) und Ulla Hobohm (Danndorf).

iks

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr