Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Wespen-Attacke: Sechs Kinder im Klinikum

Lehre-Essehof Wespen-Attacke: Sechs Kinder im Klinikum

Essehof. Dramatischer Zwischenfall im Tierpark Essehof: Ein Erdwespen-Schwarm attackierte Besucher, sechs Kinder mussten mit Stichen und allergischen Reaktionen ins Klinikum gebracht werden. Sogar der Rettungshubschrauber Christoph 30 landete vor dem Tierpark.

Voriger Artikel
Schützen amüsieren sich bei Après-Ski-Party
Nächster Artikel
Wieder Einbruch in Börnekenhalle

Tierpark Essehof: In einer abgestorbenen Wurzel (rechts) haben Erdwespen ein Nest gebaut. Als die Tiere offenbar von Kindern gestört wurden, griffen sie an. Tierparkleiter Gregor Wilhelm sperrte den Bereich umgehend ab, später wurde die Wurzel entfernt.

Quelle: Britta Schulze

Es passierte am Samstagmittag gegen 13.30 Uhr. In dem beliebten Tierpark bei Lehre waren rund 1500 Besucher unterwegs. Eine Gruppe von Kindern spielte in dem Park an einer Baumwurzel, die zum Teil aus dem Boden ragte. Das dies ein Zuhause eines Erdwespen-Schwarms war, ahnte zu diesem Zeitpunkt niemand.

Offenbar traten die Kinder auf die harmlos aussehende Wurzel. „Ich vermute, dass die Kinder dabei das Wespen-Nest im Inneren aus Versehen zerbrochen haben“, sagt Tierparkleiter Gregor Wilhelm. Denn plötzlich schossen die stechenden Insekten aus der Wurzel und attackierten die Besucher in der näheren Umgebung. „Erdwespen können sehr aggressiv werden“, weiß Tierparkleiter Wilhelm, der sofort reagierte und den Bereich um die Wurzel mit rot-weißem Flatterband absperrte. Nach wenigen Minuten zogen sich die Insekten wieder in die Wurzel zurück.

Sechs Kinder wurden allerdings gestochen, erlitten zum Teil allergische Reaktionen. Vier Rettungswagen und auch der Rettungshubschrauber Christoph 30 rückten zum Tierpark aus, die Notärzte versorgten die Kinder und brachten sie ins Krankenhaus.

Die Wurzel samt ihrer Bewohner setzte der Tierparkleiter später um - an einen Ort im Park, wo sich keine Besucher aufhalten.

jes

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Velpke/Lehre

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wolfsburg: Spektakulärer Sonnenuntergang