Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Velpke/Lehre Werkstatt-Einbruch: Täter waren auf Geld aus
Wolfsburg Velpke/Lehre Werkstatt-Einbruch: Täter waren auf Geld aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:50 08.06.2015
Die Täter hatten es auf Bargeld abgesehen: Thomas Jürgens, Chef der Kfz-Werkstatt in Essehof, mit den aufgebrochenen Geldkassetten. Quelle: Boris Baschin
Anzeige

Zwischen Samstagabend und Sonntagfrüh brachen die Unbekannten ein Fenster der Kfz-Werkstatt im Forstweg/Ecke Hordorfer Straße auf. „Das sah nach dem Werk von Profis aus“, sagt Inhaber Thomas Jürgens. „Ich habe die Einbruchspuren am Fenster zunächst gar nicht bemerkt.“

Die Polizei geht davon aus, dass die Täter über Ortskenntnisse verfügten. Sprecher Thomas Figge: „Die Einbrecher begaben sich zielstrebig zu den beiden Geldkassetten und brachen sie mit brachialer Gewalt auf“ – wie viel Geld verschwand, steht noch nicht fest. Ansonsten interessierten sich die Diebe für nichts in der Werkstatt. „Wir haben dort eine sehr gute Kamera und teure Fehlerauslese-Geräte, das blieb alles unangetastet“, sagt Thomas Jürgens. Trotz des Ärgers über den Einbruch ist er erleichtert, dass die Unbekannten zumindest nichts zerstörten. Auch Fahrzeugschlüssel für Firmen- und Kundenfahrzeuge blieben unangetastet.

Die Werkstatt liegt direkt an der Ecke der relativ viel befahrenen Horderforfer Straße (L 635). „Wir hoffen, dass vielleicht Anwohner oder Autofahrer in der Nacht etwas Verdächtiges beobachtet haben“, sagt Polizeisprecher Figge. Hinweise unter Telefon 05361/46460.

fra

Danndorf. „Ein Vereinsmensch wird kuriert“ heißt das diesjährige Theaterstück des Heimat- und Kulturvereins Danndorf. Zahlreiche Zuschauer amüsierten sich Samstag und Sonntag im Schützensaal.

11.06.2015

Groß Twülpstedt. Die Kita „Pusteblume“ in Groß Twülpstedt hat einen Barfußpfad. Gestern weihten Erzieher, Kinder, „Ladies Circle“ und „Round Table 54“ aus Wolfsburg den zehn Meter langen Parcours offiziell ein.

05.06.2015

Papenrode. Gibt es in Papenrode einen Katzenhasser? Diese Vermutung liegt nahe, wenn man die Geschichte der Familie Funke hört: Ein Unbekannter misshandelte ihre Katze Bebé, wahrscheinlich mit einem Spaten. Das Tier erlitt schwerste Verletzungen.

04.06.2015
Anzeige