Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Wendhausen: Randale an der Windmühle

Wendhausen Wendhausen: Randale an der Windmühle

Wendhausen. Vandalismus an der Windmühle: Am Montagabend entdeckte Wendhausens Ortsbürgermeister Burkhard Beese den beschädigten Zaun und informierte den Förderverein.

Voriger Artikel
Walter Große ist neuer BüP-Chef
Nächster Artikel
Die ersten Masten stehen schon

Randale an der Windmühle: Unbekannte rollten unter anderem einen historischen Mahlstein den Berg hinab – und zerstörten mehrere Zäune (kl. Foto).

Der ist geschockt.

„Natürlich ist es schade, dass die Mühle derzeit stillgelegt ist, aber es ist immer noch ein wertvolles Gebäude, in das wir viel Arbeit gesteckt haben“, so Angelika Geschke, Vorsitzende des Fördervereins, enttäuscht. „Wir tun alles, um Gelder zur Sanierung der Mühle aufzutreiben, und irgendwelche Leute randalieren hier und sorgen so dafür, dass wir noch mehr Geld in die Mühle stecken müssen“, ergänzt Vize Thorsten Geschke.

Vermutlich waren die unbekannten Täter aus Richtung Müllerhaus auf das Gelände gekommen, wo der Drahtzaun seit längerem heruntergetreten ist. Dann zerstörten sie einen Holzzaun. An der Vorderseite der Mühle angekommen, rissen sie einen weiteren Holzzaun aus der Verankerung und rollten einen ausgestellten historischen Mühlstein den Mühlenberg hinab. Hierbei wurde nicht nur der mindestens 300 Kilo schwere Stein selbst in Mitleidenschaft gezogen, sondern auch ein weiterer Zaun. Thorsten Geschke behob die Schäden sofort provisorisch. „Zum Glück ist zumindest die an dem Zaun befestigte Lampe heile geblieben - hier kostet allein die Glühlampe um die 300 Euro“, so Geschke.

Gestern informierte der Verein die Gemeinde als Eigentümer der Mühle. Gemeinsam erstatteten sie sofort Anzeige. Die Polizei sucht nun Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu der Zerstörung geben können. Informationen nimmt die Polizeistation Lehre unter Tel. 05308/40699-0 entgegen.

kau

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Premiere der neuen Eisshows in der Autostadt 2016