Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Wendhausen: Erster Spatenstich an der neuen Kita

15 weitere Krippenplätze ab Sommer 2017 Wendhausen: Erster Spatenstich an der neuen Kita

Den ersten Spatenstich für die neue Krippengruppe an der Kindertagesstätte in Wendhausen übernahm kürzlich ein Bagger. In den nächsten Wochen soll die Bodenplatte für den Anbau gegossen werden.

Voriger Artikel
Polizei zieht mutmaßliche Einbrecher aus dem Verkehr
Nächster Artikel
Inklusion: Die Grundschulen bereiten sich vor

Anbau einer Krippe in Wendhausen: Jetzt fiel der Startschuss.

Wendhausen. Ziel ist es, dass die neue Krippengruppe zu Beginn des neuen Kindergartenjahrs im kommenden Sommer bezogen werden kann. Mit dem Anbau soll in der Gemeinde Lehre nach den vier bestehenden Krippengruppen in Flechtorf, Groß Brunsrode und Wendhausen Platz für die Betreuung 15 weiterer Kinder unter drei Jahren geschaffen werden, insgesamt stünden dann etwa 70 Plätze zur Verfügung.

„Der riesige Bedarf, den es aktuell in der Gemeinde nach Krippenplätzen gibt, kann damit natürlich nicht gedeckt werden“, weiß Gemeindebürgermeister Andreas Busch. Umso wichtiger sei es, die Planungen für weitere Krippengruppen voranzutreiben.

Aktuell erarbeitet die Verwaltung Vorschläge, wo eine weitere Krippengruppe möglich wäre - ohne gleich einen komplett neuen Kindergarten bauen zu müssen. „Gleich zu Beginn des kommenden Jahres wollen wir diese Vorschläge den politischen Gremien zur Beratung vorlegen“, betont Tobias Breske, allgemeiner Vertreter des Gemeindebürgermeisters.

Jetzt sei auch endlich wieder eine bessere finanzielle Unterstützung bei der Neueinrichtung von Krippen durch das Land Niedersachsen zu erwarten. Zuletzt hatte unter anderem die ausstehende Zusage der Förderung zu Verzögerungen der Planung geführt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Velpke/Lehre

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wolfsburg: Spektakulärer Sonnenuntergang