Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Weltfrauentag in Lehre: Theaterstück und Vortrag

Lehre Weltfrauentag in Lehre: Theaterstück und Vortrag

Lehre. Zu gleich zwei Veranstaltungen zum Internationalen Frauentag lädt Lehres Gleichstellungsbeauftragte Uljana Klein ein. Sowohl am 14. als auch am 20. März geht es ums Theater.

Voriger Artikel
Rosamunde bis Lili Marleen: Velpker Landfrauen sangen
Nächster Artikel
Lehre: Haushalt wurde genehmigt

Unterm Strich: Das Theaterstück beschäftigt sich mit den so genannten „Love-Mobilen“ - und ist am 14. März anlässlich des Weltfrauentags in Flechtorf zu sehen.

Am Freitag, 14. März, führt die Gifhorner Frauen-Theatergruppe „Frauen(t)räume“ um 19 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus Flechtorf ihr aktuelles Stück „Unterm Strich“ auf. Unter Leitung von Magdalena Hadenburg geht es darum, wie die Gesellschaft mit den so genannten „Love-Mobilen“ und der Prostitution am Rande von Städten umgeht. Unter dem Motto „Alle schauen hin, aber niemand will offiziell darüber reden“ werden in dem Stück Szenen aus Gesprächen vorbeifahrender Autofahrer gezeigt. Für das Stück hat die Theatergruppe lange recherchiert, sich sogar mit Prostituierten ausgetauscht. „Auch vor der Gemeinde Lehre machen die Love-Mobile keinen Halt“, betont Uljana Klein. So gehören sie auch an der L 295 bei Wendhausen zum alltäglichen Anblick.

Auch am Donnerstag, 20. März, geht es um Frauen im Theater: In Zusammenarbeit mit dem Staatstheater und dem Theaterbus-Team lädt die Gleichstellungsbeauftragte um 19 Uhr ins Rathaus Lehre ein. Hier werden Christine Besier (Dramaturgin Schauspiel) und Sarah Grahneis (Dramaturgin Musiktheater) über Frauen in der Theaterliteratur sowie auf der Bühne des Braunschweiger Staatstheaters berichten. Dabei geht es gleichermaßen um die Vergangenheit und Gegenwart.

Der Eintritt für die Theateraufführung in Flechtorf kostet vier Euro, der Vortrag im Rathaus ist kostenlos. Anmeldungen werden für beide Veranstaltungen erbeten bei Uljana Klein, Tel. 05308/ 69934, oder per E-Mail an gleichstellungsbeauftragte@gemeinde-lehre.de oder im Bürgerbüro.

kau

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Themenwoche "Sicherheit": Auf dieser Seite haben wir alle relevanten Artikel mit dem Schwerpunkt Wolfsburg für Sie zusammengefasst. mehr