Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Velpke/Lehre Weihnachtsmärchenbegeistert die jungen Besucher
Wolfsburg Velpke/Lehre Weihnachtsmärchenbegeistert die jungen Besucher
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:50 05.12.2013
Gelungene Premiere: Beim Graben finden Philly (r.) und Henriette einen Zauberstab. Quelle: Photowerk (bs)
Anzeige

Denn die beiden Erdmännchen Philly Faulpelz und Henriette Hasenfuß (toll gespielt von Antoni Iampiere und Justin Salgmann) geraten in dem aktuellen Weihnachtsmärchen in einige schwierige Situationen: Beim Graben eines Loches finden sie einen Zauberstab - den müssen sie natürlich der schönen Elfenkönigin Arabella (Mia Paczkowski) zurückbringen. Eigentlich kein Problem für die beiden aufgeweckten Freundinnen, wäre da nicht die böse Wald-Hexe Grusella (ausdrucksstark: Zoe Torney). Doch mit Hilfe des sympathischen Bio-Lehrers Bertram Buntespecht (Jannik Bönsch), der „Putzfrau“ Walburga Waldmeister (Judith Ristau) und eben den vielen Kindern im Publikum meisterten die beiden alle Probleme.

Als Belohnung bekommen sie von ihrem Bürgermeister Miesepriem (Johannes Fitzke) neue Namen und lobende Worte von den anderen Erdmännchen Kitti Knirps (süß: Lea Hoppe), Professorin Schneuz (Anna Wiesner) und Hauptmann Schnarch (Finn Lück), der mit seiner schläfrigen Art die Lacher auf seiner Seite hatte.

Die Besucher waren begeistert und auch die Regisseure Veronika Fitzke und Ellen Wiesner dürften zufrieden sein.

Kreativität bei den Kostümen und Requisite bewiesen Claudia Funck, Cornelia Ristau-Hörning und Ellen Wiesner. Um die Mechanik kümmerte sich Anton Schulz, um die Kulisse das Team um Mario Kolbe, um die Technik Bernd Hahn, Semeon Fuck und Anton Schulz und ums Catering das Team um Heinz Hoppe.

  • Die weiteren Auftritte: am heutigen Freitag um 8.30 und 10.30 Uhr (ausverkauft) sowie um 19 Uhr und am Samstag, 7. Dezember, um 15.30 (ab 14.30 Uhr Kaffee und Kuchen) und 19 Uhr. Rest-Karten gibt es vor den jeweiligen Aufführungen.

kau

Anzeige