Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Velpke/Lehre Weihnachten im Kinderhaus
Wolfsburg Velpke/Lehre Weihnachten im Kinderhaus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:50 23.12.2014
Kinderhaus Kutzner in Groß Brunsrode: Heute Abend wird gemeinsam Weihnachten gefeiert. Quelle: Photowerk (bas)
Anzeige

Vor 20 Jahren fing alles an: Stefanie Kutzner entschied gemeinsam mit ihrem Mann Dietmar, ein Pflegekind aufzunehmen, heute kümmern sie sich gemeinsam mit fast 20 Mitarbeitern um 33 Kinder ab zwei Jahren - in drei familiennahen Wohngruppen in Groß Brunsrode sowie in Erziehungsstellen und ambulanten Plätzen für Jugendliche ab 16. „An Feiertagen kommen alle, die nicht bei ihren leiblichen Eltern sein können oder wollen, zusammen“, sagt Stefanie Kutzner. Am heutigen Heiligabend besucht auch Kutzners Sohn Dustin (23) seine Eltern, in diesem Jahr erstmals mit seiner eigenen Wohngruppe, die er Anfang des Jahres gründete. „Wichtig ist uns, dass alles wie in einer richtigen Familie läuft“, betont er. Damit gerade in der Weihnachtszeit keine deprimierenden Gedanken an die Probleme der eigenen Familie aufkommen, ist ein abwechslungsreiches Programm angesagt. „Morgens schmücken wir den Tannenbaum, dann gehen wir in die Kirche, das ist Pflicht, um Traditionen zu vermitteln“, betont Kutzner. Sogar einige Eltern, die selbst kein richtiges Zuhause haben, feiern bei Kutzners. Dietmar Kutzner kümmert sich um das Weihnachtsmenü - Pute, Rotkohl und Klöße. Anschließend beginnt „die Geschenkeschlacht“. „Meistens fangen wir gesittet an und würfeln, wer als nächstes sein Geschenk auspacken darf - aber irgendwann ist das dann egal“, so Kutzner lachend.

kau

Wahrstedt/Bahrdorf. In der Samtgemeinde Velpke leben momentan über 40 Flüchtlinge. Obwohl die meisten von ihnen Muslime sind, haben die Weihnachtstage auch für sie eine besondere Bedeutung, viele Velpker denken gerade in dieser Zeit auch an sie.

26.12.2014

Danndorf. Ein umgestürzter Baum sorgte am Samstag um 15.04 Uhr in Danndorf für reges Treiben in der Falkenstraße. Der etwa zehn Meter lange Baum hatte den Sturmböen nicht mehr widerstanden und war quer über die Straße gekippt. Die Feuerwehr rückte aus.

22.12.2014

Lehre. Die Schunterbühne in Lehre gibt es jetzt seit 15 Jahren. Angefangen hatte alles bei den Feierlichkeiten der Gemeinde zum 1111-jährigen Bestehen. Inzwischen sind die Hobby-Schauspieler aus dem kulturellen Gemeindeleben kaum noch wegzudenken.

25.12.2014
Anzeige