Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Velpke/Lehre Wegen Wasserschaden: Adventsaktion fällt aus
Wolfsburg Velpke/Lehre Wegen Wasserschaden: Adventsaktion fällt aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:50 21.11.2014
Grundschule Danndorf: Wegen eines Wasserschadens kann der Lebendige Adventskalender hier nicht stattfinden. Die Reparatur soll laut Erstem Samtgemeinderat Rüdiger Fricke (kl. Foto) bald erfolgen.
Anzeige

Bereits seit Ende September ist die Leitung beschädigt. „Wir arbeiten daran, sie zu reparieren“, sagt der Erste Samtgemeinderat Rüdiger Fricke. Damit es losgehen kann, waren vorher einige Formalien zu erledigen. Zum Beispiel ist es nötig, ein Gutachten über den entstandenen Schaden zu erstellen. Das Ergebnis: rund 12.000 Euro Schaden ist entstanden. Außerdem muss die Samtgemeinde die Versicherung einschalten, um den Fall ordnungsgemäß abzuwickeln.

Der Schaden soll so schnell wie möglich behoben werden. Der Unterricht laufe normal, Beeinträchtigungen gebe es kaum. Nur einige Änderungen gab es. Zum Beispiel musste die Lesestunde einer Klasse in den Keller verlegt werden.

Und noch eine wichtige Änderung gibt es: Der Lebendige Adventskalender, der am 4. Dezember in der Grundschule stattfinden sollte, muss an diesem Tag ausfallen. Denn durch den Wasserschaden wurde die Küche beschädigt.

Lehre. Gestern verabschiedete die Kirchengemeinde Lehre/Groß Brunsrode Pfarrer Joachim Schreiber in einem großen Abschiedsgottesdienst.

24.11.2014

Lehre. Die Mitarbeiter der Gemeinde Lehre scharren mit den Hufen: Am liebsten würden sie sofort mit der Sanierung der Börnekenhalle beginnen - „aber wir warten immer noch auf die Baugenehmigung durch den Landkreis“, sagt Uljana Klein, Sprecherin der Gemeinde Lehre.

20.11.2014

Velpke. Die Samtgemeinde Velpke benötigt dringend Wohnraum für die Unterbringung von Asylbewerbern. „Unsere Aufnahmekapazitäten sind erschöpft“, sagt der Erste Samtgemeinderat Rüdiger Fricke. „Dabei werden im kommenden Jahr weitere 27 bis 30 Asylsuchende kommen.“

20.11.2014
Anzeige