Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 12 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Viel zu wenig Bürgerhelfen der Feuerwehr

Rickensdorf Viel zu wenig Bürgerhelfen der Feuerwehr

Rickensdorf. Personalprobleme plagen die Freiwillige Feuerwehr Rickensdorf: Sie hat immer weniger aktive Feuerwehrleute. Am Samstagabend hatte die Samtgemeinde Velpke zu einer Einwohnerversammlung ins Dorfgemeinschaftshaus eingeladen. Denn die Situation wird langsam brenzlig.

Voriger Artikel
Die Besucher lobten den Basar in Bahrdorf
Nächster Artikel
Workshop: Ideen zu CO2-Einsparung

Kaum Interesse: Zur Krisensitzung mit der Feuerwehr kamen drei von 80 Eingeladenen.

Quelle: Photowerk (bs)

Bürgermeister Hans-Werner Schlichting betonte: „Nach den gesetzlichen Vorgaben muss es 20 Aktive geben, jetzt sind es nur zehn Feuerwehrleute.“ Allerdings: Nur drei von 80 angeschriebenen Bürgern kamen zur Versammlung. Gemeindebrandmeister Sascha Kehlau, Rainer Marx, Pressesprecher der Freiwilligen Feuerwehr, und Ortsbrandmeister Ralf Ohse warben trotzdem mit Videos und Fotos für die vielfältige Arbeit von Freiwilligen Feuerwehren. „Es geht um Ihre Sicherheit“, betonte Sascha Kehlau. Und er ergänzte: „Die Ausbildung ist auch nicht so zeitaufwendig.“ Ralf Ohse versprach: „Wir pflegen eine gute Gemeinschaft und neben den Feuerwehraufgaben unternehmen wir viele gesellige Aktionen.“

Es gab immerhin einen Lichtblick: Der achtjährige Kilian Hummel möchte gern der Jugendfeuerwehr beitreten, um „in Rickensdorf zu helfen, Feuer zu löschen“.

  • Weitere Interessierte für die Freiwillige Feuerwehr können sich bei Sascha Kehlau melden (Telefon 05364/ 947979).
Voriger Artikel
Nächster Artikel

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr