Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Viel Lob für neue Köchin

Wolfsburg Vorsfelde Viel Lob für neue Köchin

Vorsfelde. Barbara Blechinger ist die neue Köchin der städtischen Kita in Vorsfelde. Die Wolfsburgerin tritt ein schweres Erbe an – „aber sie macht ihre Sache super“, schwärmt Kita-Leiterin Sabrina Spring. „Allen schmeckt es prima.“

Voriger Artikel
Egbert Groth ist König: Volkmarsdorfer feiern
Nächster Artikel
Renaturierung der Schunter

Barbara Blechinger: Die neue Köchin der städtischen Kita setzt auf Bio-Gerichte.

Quelle: Photowerk (bas)

Fast fünf Jahre lang prägte Bio-Koch Denis Dahmcke das Ernährungskonzept der Kindertagesstätte: Er servierte Kindern und Erzieherinnen rein biologische Kost, ließ sich dabei über die Schultern schauen. Dann wollte er mehr Stunden arbeiten, die Stadt lehnte ab, Dahmcke ging – obwohl viele Eltern für sein Bleiben kämpften (WAZ berichtete).

Für Sabrina Spring ist auch Barbara Blechinger ein Glücksgriff: „Eltern und Erzieherinnen war schon nach dem Bewerbungsgespräch klar: Die wollen wir!“ Nach einem Probekochen stand die Entscheidung fest. Blechinger, gelernte Köchin und Inhaberin eines Catering-Unternehmens, setzt Dahmckes Bio-Tradition fort – „und kocht trotzdem total anders“, so Spring. „Es schmeckt klasse.“

Gesund und gut schmecken: Für Barbara Blechinger gehört dies zusammen. „Nur so schaffe ich es, Kinder, Erzieherinnen und Eltern für gesunde Ernährung zu begeistern.“ Etwa mit Spitzkohl-Lasagne mit Tomatensauce oder mit Bohnensuppe italienischer Art. Sabrina Spring staunt: „Die Kinder haben vorher nie Bohnensuppe gegessen – bei dieser wollten viele sogar einen Nachschlag.“ Barbara Blechinger sei ein Glücksgriff.

bis

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf dieser Themenseite zur Landtagswahl 2017 in Niedersachsen finden Sie alle News, Informationen und Prognosen zu der Wahl des niedersächsischen Landtags. mehr