Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 9 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
VfL Lehre steht vor vielen Herausforderungen

Wolfsburg-Lehre VfL Lehre steht vor vielen Herausforderungen

Lehre. Auf das vergangene Jahr blickte der VfL Lehre jetzt bei seinem Neujahrsempfang im Sportheim „Zum Börneken“ zurück. Es gab einige Veränderungen im Verein und auch in Zukunft müssen sich die Mitglieder neuen Herausforderungen stellen.

Voriger Artikel
Neujahrskonzert kam beim Publikum an
Nächster Artikel
SPD: Thorsten Fricke bleibt Vorsitzender

Rückblick auf 2015 und Ausblick auf 2016: Beim Neujahrsempfang des VfL Lehre schwor sich der Verein auch auf künftige Herausforderungen ein.

Quelle: Sebastian Bisch

Auffällig: Beim Neujahrsempfang waren weniger Gäste als sonst. Der VfL-Vorsitzende Waldemar Fricke erklärte: „Heute haben wir keine Fußballer hier.“ Hintergrund: Die Fußballsparten des SV Brunsrode, des SV Flechorf und des VfL Lehre schlossen sich zum FC Schunter zusammen. „Im Bereich Tischtennis sieht es ähnlich aus. Der Wettkampfbetrieb kann nicht mehr nur mit Spielern des VfL gesichert werden“, erklärte Fricke.

Als Folge daraus betreiben die VfL-Mitglieder nun zusammen mit dem SV Brunsrode den Tischtennissport - was laut Fricke nicht jeden begeistere. „Aber wir müssen uns damit arrangieren“, stellte der Vereinsvorsitzende fest. Für die Zukunft werde man daher weiterhin Mitgliederwerbung betreiben. Ein neues Konzept für ein zeitgemäßes Sportangebot solle dabei helfen.

VfL-Ehrenmitglied Siegmund Wiechert (87) ist seit über 50 Jahren im Verein und saß am Tisch mit seinen alten Sportkameraden. „Ich finde die Zusammenschlüsse gut. So wird die Spielstärke beibehalten“, sagte Wiechert.

bo

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Velpke/Lehre

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr