Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Velpker Weg III: Trotz Lärmschutzwand zu laut?

Danndorf Velpker Weg III: Trotz Lärmschutzwand zu laut?

Danndorf. Für etliche, teils emotionale, Diskussionen sorgte die Erschließung zweier Neubaugebiete in Danndorf am Donnerstagabend im Bauausschuss der Gemeinde.

Voriger Artikel
Rüdiger Finke ist neuer Vize-Direktor
Nächster Artikel
Da kamen alle ins Schwitzen!

Neubaugebiet Velpker Weg: Der Bauausschuss empfahl die Bauabschnitte III und IV - trotz Kritik der SPD.

Quelle: Foto: Archiv

Letztlich empfahl das Gremium beide Pläne mehrheitlich.

Das Problem: Die SPD um Sprecher Detlef Schröter befürchtet Nachteile für die künftigen Bauherren der Neubaugebiete Velpker Weg III und IV: Denn für den Lärmschutz gerade im Obergeschoss ihrer Häuser müssten die Bauherren teilweise durch Passiv-Bauweise selbst sorgen, der geplante Lärmschutzwall könne höchstens das Untergeschoss vor dem Lärm der benachbarten Landstraße schützen. Das könne man den Neu-Danndorfern, die vor allem Ruhe suchen, nicht zumuten.

Doch das Vorgehen sei Standard, betonte Planer Volker Warnecke. „Im Baugebiet Velpker Weg II sind wir genauso verfahren.“ Auch Bürgermeister Diethelm Müller (WGD) betont: „Wir haben für jedes Grundstück 1,5 Bewerber - so unattraktiv kann das Baugebiet nicht sein.“ Der Lärmschutzwall müsste sonst etwa doppelt so hoch werden wie im benachbarten Baugebiet, schätzt Warnecke.

Letztlich empfahl der Ausschuss mit drei (CDU/WGD) zu zwei Gegenstimmen, dass beide Baugebiete wie geplant kommen sollen. Für die Entwässerung soll zusätzlich ein 1000 Quadratmeter große Rückhaltemulde in den 60 Meter breiten Schutzstreifen eingeplant werden, der gleichzeitig Ausgleichsfläche ist. Das Baugebiet Velpker Weg IV könne voraussichtlich noch in diesem Jahr erschlossen werden, das Baugebiet „Velpker Weg III“ voraussichtlich im Frühjahr 2015.

kau

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Fallersleben: Feuerteufel legt acht Brände