Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
Velpker Feuerwehr rettete Müllauto

Ladung in Brand geraten Velpker Feuerwehr rettete Müllauto

Da hatte wohl jemand die Warnung „Keine heiße Asche einfüllen“ nicht beachtet: Fast die komplette Ladung eines Müllwagens, der am Freitag zur regulären Abholung der grauen Tonnen durch Velpke fuhr, geriet in Brand. Die Feuerwehr half.

Voriger Artikel
Neujahrsbesuch bei der Polizei: Dank an die Beamten
Nächster Artikel
Happy End: Eine neue Armprothese für Julia

Ein Müllauto brannte heute in Velpke: Die Velpker Feuerwehr löschte die Ladung.

Quelle: Rainer Marx

Velpke. Um 15.03 wurden die Ehrenamtlichen in den Wetzsteinring gerufen. Dort hatte mittlerweile der Fahrer des Müllwagens geistesgegenwärtig die hintere Klappe geöffnet und versucht, die Ladung auf die Straße zu kippen.

„Nur ein paar Minuten später und der Wagen hätte auch gebrannt - das wären dann mehrere 100.000 Euro Schaden gewesen“, sagt Ehrenortsbrandmeister und Pressesprecher Rainer Marx. Durch das schnelle Eingreifen aller lief es glimpflich ab, denn unter Leitung von Ortsbrandmeister Oliver Stanke hatten die Feuerwehrleute die Situation bald im Griff. Um 16.35 Uhr war der Einsatz beendet.

Zu Hilfe eilte übrigens auch Landwirt Harald Munecke: Er half mit seinem Vorderlader, den nassen Unrat wieder in den Müllwagen zu füllen. Trotzdem warteten danach verständlicherweise einige Bürger vergeblich auf die Abholung ihrer Tonnen. Auch die Polizei war vor Ort - den Verursacher des Brandes zu ermitteln, dürfte allerdings eher schwierig sein.

amü

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Velpke/Lehre

Auf dieser Themenseite zur Landtagswahl 2017 in Niedersachsen finden Sie alle News, Informationen und Prognosen zu der Wahl des niedersächsischen Landtags. mehr