Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Velpke/Lehre Velpke: Zwei Kaninchen gestohlen
Wolfsburg Velpke/Lehre Velpke: Zwei Kaninchen gestohlen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:00 02.06.2017
Linda Studnik (17) vermisst ihre beiden Kaninchen: Unbekannte haben Harry Potter und Sammy aus dem Holzstall geholt und mitgenommen.
Anzeige
Velpke

Die beiden schwarz-weißen Nager lebten in einem Holzstall auf einem privaten Gelände nahe des Kirschwegs. Täglich schaut die junge Velpkerin nach ihren Tieren, füttert und streichelt sie und spielt mit ihnen. Als sie jedoch kürzlich Harry Potter und Sammy besuchen wollte, war der Stall verwaist, die Seitentür stand auf und die beiden Kaninchen spurlos verschwunden. Die Schülerin ging zur Polizei und erstattete Anzeige, „aber große Hoffnung hat man mir nicht gemacht“, sagt sie. „Es wäre wirklich schön, wenn die beiden wieder auftauchen.“

Im April sind übrigens vier Kaninchen aus dem Stall einer Familie in Wahrstedt gestohlen worden. Auch da erstatteten die betroffenen Tierbesitzer Anzeige. Besonders dreist: Die Diebe haben zweimal hintereinander bei derselben Familie zugeschlagen (WAZ berichtete).

Zum Deutschen Mühlentag am Pfingstmontag, 5. Juni, kann sich die deutschlandweit einmalige Holländer-Windmühle mit fünf Flügeln in Wendhausen wieder drehen zumindest wenn der Wind aus Richtung Südwest kommt.

02.06.2017
Velpke/Lehre Platz für 15 Krippenkinder - Anbau an die Kita in Wendhausen

Zusätzlicher Platz für neue „Mühlenknirpse“: Der Anbau einer Krippengruppe an die gleichnamige Kindertagesstätte in Wendhausen läuft auf Hochtouren. Noch in dieser Woche soll das Flachdach fertig sein. Die 15 Kinder können voraussichtlich im November das neue Domizil in Beschlag nehmen.

31.05.2017
Velpke/Lehre Verlängerung des Teilstücks Im Altdorf hergerichtet - Essehof: Gehweg in Eigenregie gebaut

Seit Langem wünscht sich der Ortsrat Essehof die Verlängerung eines Gehwegs an der Straße „Im Altdorf“ in der Nähe der Bushaltestelle. Jetzt nahmen die Mitglieder aller Parteien ihr Schicksal selbst in die Hand: Mit Unterstützung des Tierparks Essehof richteten sie die beiden Teilstücke kurzerhand selbst her.

26.05.2017
Anzeige