Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Velpke/Lehre VW setzt sich für Straßenausbau ein
Wolfsburg Velpke/Lehre VW setzt sich für Straßenausbau ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:47 24.08.2016
Starke Unterstützung für die Stärkung des Landkreises: Erster Kreisrat Hans-Werner Schlichting sprach mit Betriebsrats-Boss Bernd Osterloh und dem VW-Werkleiter in Wolfsburg, Stefan Loth.

Osterloh fordert von der Politik Unterstützung durch mehr Maßnahmen zum Ausbau der Infrastruktur, um die historisch bedingten Nachteile des Landkreises zur Landesgrenze zu Sachen-Anhalt auszugleichen.

Landkreis und VW sind eng verbunden. Schließlich lebten dort circa 7300 Mitarbeiter des Konzerns. Osterloh wies daraufhin, dass die Kollegen ein Anrecht auf gut ausgebaute Straßen und andere Verkehrswege hätten, damit sie sicher und entspannt zur Arbeit gelangten. Das sei ein Grund, warum der VW-Betriebsrat sich immer wieder für die Region einsetze.

Schlichting erklärte: „Wir freuen uns über die Unterstützung und sind bereit, die Verbindung weiter auszubauen. Ich denke zum Beispiel an bezahlbaren Wohnraum für die Beschäftigten und an Gewerbegrundstücke zur weiteren Ansiedlung von Zulieferern.“

Velpke. Nach dem Brand eines Carports in Velpke am frühen Mittwochmorgen (WAZ berichtete) sucht die Polizei weiterhin Zeugen. Vieles deutet offenbar inzwischen auf Brandstiftung als Ursache hin. Zusammen mit einem Brandsachverständigen untersuchten Brandexperten am Montag die beschlagnahmte Brandstelle.

22.08.2016

Klein Sisbeck. Zum achten Mal stieg am Samstag in Klein Sisbeck das Festival „Da wird ja der Hund in der Pfanne verrückt“. Acht Bands traten den ganzen Tag über auf, rund 300 Besucher kamen zu der privat organisierten Veranstaltung. Das Beste: Die Veranstalter nahmen nicht einmal Eintritt.

21.08.2016

Groß Brunsrode. 29 neue Bauplätze sollen im Neubaugebiet „Bockshornberg III“ in Groß Brunsrode entstehen. Der Ortsrat stellte die Ampel für die weiteren Planungen in seiner Sitzung am Donnerstagabend auf Grün.

19.08.2016