Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
VW setzt sich für Straßenausbau ein

Helmstedt VW setzt sich für Straßenausbau ein

Der Landkreis Helmstedt soll in seiner Struktur gestärkt werden. Dies ist das Ergebnis eines Treffens des Ersten Kreisrates Hans Werner Schlichting, dem VW-Gesamtbetriebsratsvorsitzenden Bernd Osterloh und VW-Werkleiter Stefan Loth.

Voriger Artikel
Velpke: Carport vorsätzlich angezündet?
Nächster Artikel
Gedenktafel erinnert an Zwangsarbeiter

Starke Unterstützung für die Stärkung des Landkreises: Erster Kreisrat Hans-Werner Schlichting sprach mit Betriebsrats-Boss Bernd Osterloh und dem VW-Werkleiter in Wolfsburg, Stefan Loth.

Osterloh fordert von der Politik Unterstützung durch mehr Maßnahmen zum Ausbau der Infrastruktur, um die historisch bedingten Nachteile des Landkreises zur Landesgrenze zu Sachen-Anhalt auszugleichen.

Landkreis und VW sind eng verbunden. Schließlich lebten dort circa 7300 Mitarbeiter des Konzerns. Osterloh wies daraufhin, dass die Kollegen ein Anrecht auf gut ausgebaute Straßen und andere Verkehrswege hätten, damit sie sicher und entspannt zur Arbeit gelangten. Das sei ein Grund, warum der VW-Betriebsrat sich immer wieder für die Region einsetze.

Schlichting erklärte: „Wir freuen uns über die Unterstützung und sind bereit, die Verbindung weiter auszubauen. Ich denke zum Beispiel an bezahlbaren Wohnraum für die Beschäftigten und an Gewerbegrundstücke zur weiteren Ansiedlung von Zulieferern.“

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Velpke/Lehre

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Fallersleben: Feuerteufel legt acht Brände