Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Velpke/Lehre Unfall: Zwei Schwerverletzte, 50.000 Euro Schaden
Wolfsburg Velpke/Lehre Unfall: Zwei Schwerverletzte, 50.000 Euro Schaden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:15 26.09.2016
Unfall zwischen Wendhausen und Essenrode: Zwei Menschen wurden schwer verletzt. Quelle: Polizei
Anzeige

Der schlimme Crash ereignete gegen 7.35 Uhr. Den ersten Ermittlungen der Polizei zufolge überholte ein 33 Jahre alter Golf-Fahrer aus Braunschweig, der in Richtung Essenrode unterwegs war, gleich mehrere Fahrzeuge. Das erste Fahrzeug in dieser Kolonne war ein Opel Corsa - und dessen Fahrerin (39) wollte nach links abbiegen, während der Golf noch am Überholen war.

Der Golf erwischte den Opel, so dass dieser gegen einen Baum prallte und in den Graben rutschte. Der Golf-Fahrer selber verlor ebenfalls die Kontrolle über sein Fahrzeug, das sich überschlug und zum Schluss auf dem Dach liegen blieb.

Sowohl der 33-Jährige als auch die 39-Jährige wurden schwer verletzt und mit Rettungswagen ins Klinikum Wolfsburg gebracht. „Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden“, sagt Polizeisprecher Sven-Marco Claus. Den Schaden geben die Beamten mit rund 50.000 Euro an.


+ + + Dieser Text wurde aktualisiert + + +

Helmstedt. Das Ergebnis war eindeutig: 60,7 Prozent der Bürger im Kreis Helmstedt wählten den bisherigen Leiter ihres Polizeikommissariats, Gerhard Radeck (58, CDU), am Sonntag zum Landrat. Die meisten Stimmen gab‘s in Grasleben (fast 70 Prozent).

25.09.2016

Ein 31-jähriger Fahrzeugführer aus Lehre wurde am Samstag kurz nach Mitternacht einer Verkehrskontrolle unterzogen. Hierbei stellte sich heraus, dass der Mann unter Drogeneinfluss stand. Der Fahrer muss sich nun wegen Besitzes von Betäubungsmitteln und des Fahrens unter Drogeneinfluss verantworten.

25.09.2016

Lehre. Bei der „Firefighter Combat Challenge“ haben sich jetzt mehr als 250 Feuerwehrleute aus aller Welt auf dem Tempelhofer Flugfeld in Berlin gemessen. Auch sechs Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Lehre stellten sich der Herausforderung.

26.09.2016
Anzeige