Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 4 ° Regen

Navigation:
Unbekannte versuchte 30.000 Euro zu ergaunern

Betrugsversuch in Flechtorf Unbekannte versuchte 30.000 Euro zu ergaunern

Dreister Betrugsversuch: Mit einer Abwandlung des Enkeltricks versuchte eine Unbekannte am Freitagmorgen per Anruf bei einer Flechtorferin 30.000 Euro zu ergaunern. Die 57-Jährige fiel nicht auf die Masche herein und alarmierte die Polizei.

Voriger Artikel
Deckenlampe brannte: Großeinsatz im Kindergarten
Nächster Artikel
Flüchtlingsfamilie lebt in winzigem Wohncontainer

Betrugsversuch: Eine Unbekannte versuchte am Freitagmorgen per Anruf bei einer Flechtorferin 30.000 Euro zu ergaunern.

Quelle: Archiv

Flechtorf. Die Täterin rief die Flechtorferin an und gab sich als Freundin aus, die dringend Geld bräuchte. Durch einen Rückruf bei der tatsächlichen Freundin flog der Schwindel schnell auf.

Damit habe die pfiffige Frau laut Polizei das einzig Richtige gemacht. Da die Betroffene danach umgehend die Ordnungshüter informierte, konnten sofort erste Ermittlungen aufgenommen werden.

Die Masche, bei der sich Betrüger häufig telefonisch als Enkel ausgeben und hohe Bargeldbeträge fordern, läuft seit Jahren. In jedem Fall ist ein schneller Anruf bei der Polizei per Notruf 110 wichtig.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Velpke/Lehre

Themenwoche "Sicherheit": Auf dieser Seite haben wir alle relevanten Artikel mit dem Schwerpunkt Wolfsburg für Sie zusammengefasst. mehr