Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Überfall: Anklage gegen 24-Jährigen erhoben

Wendhausen Überfall: Anklage gegen 24-Jährigen erhoben

Wendhausen. Nach dem brutalen Überfall auf einen Rentner in Wendhausen hat die Staatsanwaltschaft Anklage gegen einen 24 Jahre alten Mann erhoben.

Voriger Artikel
Lehre: Investor will neue Wohnungen bauen
Nächster Artikel
Einbruch in Wohnhaus: Schmuck gestohlen

Tatort: Die Straße „Gänsekamp“ in Wendhausen.

Quelle: Photowerk (gg)

Er soll mit vier Mittätern im vergangenen August einen 73-Jährigen in seinem Haus überfallen, mit einer Schusswaffe bedroht, geschlagen und mehrere Tausend Euro sowie eine Münzsammlung im Wert von 16.000 Euro erbeutet haben. Von den Komplizen wie von der Beute fehlt jede Spur.

Der Fall hatte aufgrund der Brutalität für Schlagzeilen gesorgt. Am 23. August 2014 gegen 3 Uhr waren die fünf Männer durch ein Fenster in das Haus im Gänsekamp eingedrungen. Dort überraschten sie den alleinlebenden Rentner in seinem Bett und bedrohten ihn mit einer Schusswaffe. Der 73-Jährige wehrte sich zunächst, woraufhin die Räuber auf ihr Opfer einschlugen. Der Mann erlitt eine Platzwunde am Kopf.

Anschließend zwangen die Maskierten den Rentner, seine beiden Tresore zu öffnen und seine Wertsachen herauszugeben. Die Beute: mehrere Tausend Euro Bargeld, eine Münzsammlung im Wert von etwa 16.000 Euro und eine Taschenuhr.

Die Ermittlungen der Polizei führten schließlich zu dem 24-jährigen Tatverdächtigen, der aus Dortmund stammt und im November in Braunschweig festgenommen wurde. Bei einer anschließenden Wohnungsdurchsuchung stellten die Einsatzkräfte noch eine scharfe Schusswaffe sicher.

„Weder zu den Mittätern noch zum Verbleib der Beute macht der Beschuldigte bislang Angaben“, sagt Birgit Seel, Sprecherin der Braunschweiger Staatsanwaltschaft. Dem 24-Jährigen, der seit November in Untersuchungshaft sitzt, werden schwerer Raub und Verstoß gegen das Waffengesetz vorgeworfen. Im Fall einer Verurteilung droht ihm eine Freiheitsstrafe von mindestens fünf Jahren.

seb

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Velpke/Lehre

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Fallersleben: Feuerteufel legt acht Brände