Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 3 ° Schneeregen

Navigation:
Über das historische Lehre: Jürgen Schirmer zeigt seine Bilder

Lehre Über das historische Lehre: Jürgen Schirmer zeigt seine Bilder

Lehre. Zum Abschluss der Feierlichkeiten zum 1125. Jubiläum des Ortes zeigt Künstler Jürgen Schirmer seine Gemälde, die das historische Lehre darstellen.

Voriger Artikel
Diebe werfen Auge auf alten Jetta
Nächster Artikel
Neu: Grafhorst bekommt bald eine Kinder-Feuerwehr

Jubiläumsausstellung: Jürgen Schirmer (li.) malt das historische Lehre. Bürgermeister Klaus Westphal ist begeistert.

Bis zum 31. Januar ist die Ausstellung im Rathaus Lehre zu sehen.

Zu sehen sind vor allem Ölgemälde, aber auch einige Aquarelle, auf denen die Ortschaft Lehre in den 1950er Jahren abgebildet ist. „Ich habe rund vier Jahre an den Werken gearbeitet“, sagt Schirmer. Vieles hat der 67-jährige Künstler, der in Lehre geboren und aufgewachsen ist, aus dem Gedächtnis gemalt. Einige Arbeiten sind auch nach alten Fotografien entstanden. „Man hat viele Erinnerungen, wie das früher hier war. Vieles war damals in Lehre ländlicher. Und der Ort hat eine große Gemütlichkeit ausgestrahlt“, so Schirmer. Dies spiegelt sich in seinen ausgestellten Bildern wider.

Auch für Bürgermeister Klaus Westphal ist diese Ausstellung etwas Besonderes. „Die Ausstellung bildet den Abschluss des 1125. Jubiläums der Ortschaft Lehre. Und auch ich habe auf den Bildern etliche Kindheitserinnerungen entdeckt“, betont er.

Die Ausstellung kann zu den normalen Öffnungszeiten des Rathauses besichtigt werden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel