Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Velpke/Lehre Tödlicher Unfall: Opel-Fahrer (33) prallt frontal gegen Baum
Wolfsburg Velpke/Lehre Tödlicher Unfall: Opel-Fahrer (33) prallt frontal gegen Baum
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:23 29.07.2014
Schrecklich: Auf der K 61 zwischen Wahrstedt und Oebisfelde verunglückte ein Opel-Fahrer tödlich.
Anzeige

Der 33-Jährige war gegen 8.55 Uhr in Richtung Velpke gefahren. In einem anderen Auto kam ihm ein Rentner aus Velpke entgegen. Der Polizei sagte er später, er habe beim Opel-Fahrer einen abwesenden Blick bemerkt. Plötzlich kam der 33-Jährige von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. An der Stelle sind 60 Stundenkilometer erlaubt. „Laut Zeuge ist er auch nicht schneller gefahren“, berichtet Rainer Marx, Sprecher der Velpker Feuerwehr. Die Unfall-Ursache war gestern zunächst noch unklar.

Insgesamt 31 Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehren  Velpke, Wahrstedt und Bahrdorf eilten zur Unfallstelle. Sie mussten den Fahrer mit der Rettungsschere aus dem Wrack herausschneiden und das Dach abnehmen. „Da lebte der Mann noch“, so Marx. Aber noch am Unfallort sei er im Rettungswagen verstorben.

Während des Einsatzes war die Straße gesperrt. Zu Behinderungen kam es nicht, weil der Verkehr über Grafhorst abfließen konnte. Am Opel entstand laut Polizei ein Totalschaden in Höhe von 2000 Euro.

mbb

Dieser Text wurde aktualiseirt!

Lehre. Weitere Beschlüsse, die der Rat der Gemeinde Lehre bei seiner jüngsten Sitzung fasste:

28.07.2014

Bahrdorf. Pünktlich zum neuen Schuljahr startet die Ganztagsschule in Bahrdorf und die Grundschule in Groß Twülpstedt stockt von drei Tagen Nachmittagsunterricht auf fünf Tage auf. Nur Danndorf kann im kommenden Jahr noch keinen Ganztagsunterricht anbieten.

31.07.2014

Wendhausen. Es war das letzte Fest, zu dem die Grundschule am Mühlenberg in Wendhausen am Samstag eingeladen hatte. Mit Ende des Schuljahres schließt der Standort, die Schüler müssen nach Lehre und Essenrode ausweichen. Doch neben reichlich Wehmut herrschte auch Fröhlichkeit.

27.07.2014
Anzeige