Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Tierschutzverein Lehre: Pflegestellen gesucht!

Lehre Tierschutzverein Lehre: Pflegestellen gesucht!

Lehre. Der Tierschutzverein Lehre sucht dringend private Pflegestellen für Tiere. Gerade jetzt in der Ferienzeit reichen die vorhandenen Kapazitäten einfach nicht aus.

Voriger Artikel
Einbrüche in Vereinsheim und Arztpraxis
Nächster Artikel
Einbrecher in Sportheim und Kinderarztpraxis

Tierschutzverein Lehre: Der Vorstand sucht aktuell dringend neue Pflegestellen für ausgesetzte und verletzte Tiere.

Quelle: Britta Schulze

„Unsere Möglichkeiten zur Aufnahme von ausgesetzten und verletzten Tieren sind erschöpft“, betont Catharina Möller vom Vorstand. Wie in jedem Jahr seien trotz der Kastrationsaktionen auch in diesem Jahr wieder Jungkatzen aufgefunden worden. Hinzu kommen Hauskaninchen, die am Anfang der Sommerferien offenbar ausgesetzt wurden und zunächst tierärztlich behandelt werden mussten. Außerdem ließ der Tierschutzverein eine Katze behandeln, die in Wendhausen angefahren worden war. Erfreulich: Die Katze ist inzwischen wieder zu Hause. „Auch wenn die Besitzerin finanziell nicht in der Lage ist, dem Verein die hohen Tierarztkosten zu ersetzen, freuen wir uns für die alte Katze, dass sie wieder in ihr Revier und zu ihrer Besitzerin zurückkehren kann“, so Möller.

Damit Tiere wie diese aufgenommen werden können, benötigt der Verein Pflegestellen, die das Tier so lange pflegen, bis der Besitzer ermittelt ist oder sich ein neues Zuhause findet. Aktuell suchen mehrere Katzen, Kaninchen und ein Hund ein neues Zuhause. Nähere Infos unter www.tierschutzlehre.com oder bei der Vorsitzenden Brigitte Babic, Tel. 05308/3596 .

kau

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Themenwoche "Sicherheit": Auf dieser Seite haben wir alle relevanten Artikel mit dem Schwerpunkt Wolfsburg für Sie zusammengefasst. mehr