Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Tierpark Essehof: Affen und Kängurus haben‘s auch im Winter warm

Essehof Tierpark Essehof: Affen und Kängurus haben‘s auch im Winter warm

Essehof. Der Tierpark Essehof bereitet sich auf den Winter vor. Die Fußbodenheizung bei den Affen und Kängurus läuft bereits. Auch bei Fütterung und Einstreu gibt es in der kalten Jahreszeit Veränderungen.

Voriger Artikel
Kein Mehrgenerationen-Wohnen am Bockshornweg
Nächster Artikel
Riesen-Gaudi: 450 Gäste feiern Oktoberfest

Ganzjährig geöffnet: Der Tierpark Essehof kann auch bei Schnee besucht werden.

Quelle: Jörn Graue

Sobald im Freien kein Gras mehr wächst, bekommen viele der insgesamt 340 Tiere ihre Nahrung in komprimierter Form. „Das sind Pellets mit den nötigen Mineralstoffen und Vitaminen“, berichtet Tierpark-Inhaber Gregor Wilhelm, der die zehn Hektar große Anlage im vergangenen Jahr von seinem Vater übernommen hat. Außerdem wird deutlich mehr Heu und Stroh bei den Tieren eingestreut. 160 Rundballen Heu und 80 Ballen Stroh werden laut Wilhelm über das Jahr verbraucht.

8000 Euro kostet jährlich der Betrieb der Festbrennstoffheizung mit dem eigenen Nahwärmenetz. Damit es Affen und Kängurus auch in Herbst und Winter wohlig warm haben, läuft die Fußbodenheizung, sobald die Außentemperatur unter 15 Grad sinkt.

Die kälteren Monate nutzen die 15 Mitarbeiter klassischerweise immer auch für eine Reihe von Instandhaltungsarbeiten. „Wenn Schnee gefallen ist, machen wir auch Winterdienst auf den Wegen“, sagt Gregor Wilhelm.

Bevor es so weit ist, sollen das Esel- und Schafgehege zusammengelegt werden. „Dafür sind auch Erdarbeiten mit größerem Gerät notwendig. Das können wir wegen Lärm und nötiger Absperrungen erst machen, wenn weniger Besucher kommen.“ Der Tierpark bietet übrigens ganzjährig die Möglichkeit, die 42 Tierarten zu bestaunen.

joe

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Velpke/Lehre

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Ü-30-Party im CongressPark