Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Telekom baut das Netz aus: Schnelleres Internet in Lehre

Wolfsburg Telekom baut das Netz aus: Schnelleres Internet in Lehre

Mit mehr Tempo ins weltweite Netz: Schon bald soll es in der Gemeinde Lehre im Kernort Lehre sowie in den Ortsteilen Flechtorf, Beienrode und Essehof deutlich schneller ins Internet gehen. Dafür plant die Telekom einen Ausbau des Netzes.

Voriger Artikel
Niemann ist neuer Gemeindebrandmeister
Nächster Artikel
Pferdehasser in Grafhorst? Polizei ermittelt

Schnelleres Internet: Andreas Busch freut sich darüber.

Quelle: Roland Hermstein

„Für rund 2200 Haushalte im Ortsnetz 05309 werden ab Dezember Bandbreiten von bis zu 100 MBit pro Sekunde im Download und bis zu 40 MBit pro Sekunde im Upload möglich sein“, kündigt Telekom-Pressesprecher George-Stephen McKinney an. Dann ist es also möglich, Dokumente, Fotos und Videos deutlich schneller über das Internet auszutauschen. „Ab März 2017 werden die Bandbreiten auch für rund 2500 Haushalte im Ortsnetz 05308 zur Verfügung stehen.“

Durch das Ersetzen vorhandener Kupfer- durch Glasfaserkabel zwischen der örtlichen Vermittlungsstelle und dem Verteiler werden die Übertragungsgeschwindigkeiten erhöht und bestehende Verteiler zu so genannten Multifunktionsgehäusen (MFG) umgebaut. „Die großen grauen Kästen am Straßenrand werden zu Mini-Vermittlungsstellen. Im MFG wird das Lichtsignal von der Glasfaser in ein elektrisches Signal umgewandelt und von dort über das bestehende Kupferkabel zum Anschluss des Kunden übertragen“, erläutert Mc Kinney die technischen Details. Mittels Vectoring sollen zudem elektromagnetische Störungen beseitigt werden.

„Auch wenn noch nicht alle Ortschaften von dem Ausbau profitieren, ist es ein Schritt in die richtige Richtung“, sagt Lehres neuer Gemeindebürgermeister Andreas Busch. Die Gemeinde wolle sich auch weiterhin für einen Netzausbau in den bislang unterversorgten Ortschaften einsetzen. In Sachen möglicher Fördermittel laufen Busch zufolge nach wie vor gemeinsame Bemühungen mit dem Landkreis Helmstedt.

joe

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Velpke/Lehre

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wolfsburg: Spektakulärer Sonnenuntergang