Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Teich Rümmer: Fische verenden

Gr.Twülpstedt-Rümmer Teich Rümmer: Fische verenden

Rümmer . Der neue Eigentümer des Fischteiches in Rümmer ist aktuell dabei, das Gewässer zu entschlammen. Das Problem: Die kleinen Fische konnte er nicht abfischen – viele von ihnen starben in dem trockengelegten Teich.

Voriger Artikel
Witzbolde gefährden Verkehrssicherheit
Nächster Artikel
90 Jahre Feuerwehr in Velpke

Der Teich in Rümmer: Bei der Entschlammung mussten viele Fische sterben.

Quelle: Photowerk (kau)

„Einfach grauenvoll“, sagte eine Spaziergängerin, die auf das Elend aufmerksam geworden war: Einige Fische gruben sich in den Matsch ein, andere drängten sich in der kleinen Pfütze, die von dem großen Fischteich noch geblieben war.

Auch beim Veterinäramt meldeten sich besorgte Bürger. Aber: „Der neue Besitzer hat alles versucht und die Bestandfische vor dem Ablassen des Wassers abgefischt“, erläutert Veterinär Dr. Jürgen Grötzschel. Dennoch bat er die Polizei, in diesem Fall zu ermitteln. Diese kam dem Problem schnell auf den Grund: Die kleinen Fische konnten mit den Netzen nicht eingefangen werden.

Bis zu 100 Fische seien deshalb verendet, andere hätte der Grundstücksbesitzer im Nachhinein noch gerettet. Dennoch: Für viele der kleinen Fische kam diese Hilfe zu spät.

kau

Voriger Artikel
Nächster Artikel