Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Velpke/Lehre Tankstellen-Überfall: Erst Schock, dann Erleichterung
Wolfsburg Velpke/Lehre Tankstellen-Überfall: Erst Schock, dann Erleichterung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:25 19.12.2014
Dumm gelaufen: Bei Burger King ignorierten die Mitarbeiter den bewaffneten Räuber. Quelle: Manfred Hensel
Anzeige

Hermann ist Mitglied der Geschäftsführung der Gerd-Liebig-GmbH, die unter anderem sowohl den Burger King als auch die Tankstelle auf dem Gelände betreibt. Man sei sehr froh, dass niemand zu Schaden gekommen sei: „Der Mitarbeiter in der Tankstelle hat sich vorbildlich verhalten.“ Als der Räuber mit vorgehaltener Waffe Geld forderte, öffnete der 45-jährige Angestellte die Kasse. „Es war absolut richtig, keine Gegenwehr zu leisten“, so Hermann. Sollte sich eine psychische Nachbelastung einstellen, biete man den betroffenen Mitarbeitern jede Hilfe an.

Direkt mitbekommen hatte man in der Nachbarschaft trotz Großfahndung der Polizei wenig. „Das ist ja ein dickes Ding“, sagt eine Mitarbeiterin der Spielhalle auf dem Autohof - von den Überfällen erfuhr sie von der WAZ, die Kollegen der Nachtschicht hätten nichts mitbekommen.

Ähnliches Bild im Imbiss Asia Point auf der anderen Straßenseite. „Wir hatten am Montag Ruhetag“, ist Inhaber Le Thai froh. Sorgen mache er sich nun eigentlich keine, die Augen aber will er offen halten: „Gut, dass es eine Täterbeschreibung gibt.“

In der Shell-Tankstelle gegenüber des Autohofs weckte die Tat böse Erinnerungen. „Vor einigen Jahren wurden wir auch überfallen“, fällt einem Mitarbeiter sofort ein. „Den Täter hat man nie geschnappt.“

fra

Lehre-Wendhausen. Unglaublich: Der Tankstellen-Räuber von Lehre hat offenbar nur einen Tag nach dem Überfall vom Sonntag erneut zugeschlagen – und das gleich doppelt! In der Nacht zu Dienstag überfiel wahrscheinlich der gleiche Täter auf dem Autohof zuerst den Burger-King und dann die Shell-Tankstelle.

16.12.2014

Lehre. Die Polizei sucht weiter fieberhaft nach dem Täter, der Sonntagfrüh in Lehre die Aral-Tankstelle überfallen hat (WAZ berichtete). Doch noch war der entscheidende Hinweis nicht dabei.

15.12.2014

Flechtorf. Die Polizei sucht weiter nach dem Brandstifter, der in der vergangenen Woche ein Rolltor am Flechtorfer Feuerwehrhaus angezündet hat. Zwar hat sich jetzt ein weiterer Zeuge gemeldet - doch wertvolle Hinweise konnte auch er nicht liefern.

18.12.2014
Anzeige