Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Tankstellen-Raub: Täter zieht Schusswaffe

Lehre Tankstellen-Raub: Täter zieht Schusswaffe

Lehre. Brutaler Überfall auf die Tankstelle in Lehre! Ein vermummter Mann betrat gestern früh die Tankstelle an der Berliner Straße. Er bedrohte die Kassiererin mit vorgehaltener Schusswaffe, erbeutete einen dreistelligen Betrag und flüchtete zu Fuß.

Voriger Artikel
Ermittler untersuchen das Feuerwehrhaus
Nächster Artikel
Adventsmarkt: Gemütlichkeit an der Kirche

Raubüberfall in Lehre: Ein Unbekannter schlug am frühen Sonntagmorgen in der Aral-Tankstelle auf der Berliner Straße zu. Die Fahdung verlief erfolglos.

Quelle: Bisch

Für die eingeleitete Fahndung riegelte die Polizei den Ort vorübergehend komplett ab. Trotzdem verlief sie erfolglos.

Gegen 5.17 Uhr, kurz nach Öffnung der Tankstelle, betrat der Maskierte die Tankstelle. Normalerweise ist zu dieser Zeit nur der Nachtschalter besetzt und der Kassenraum noch nicht zugänglich. Doch die Mitarbeiterin hatte draußen noch einige Arbeiten zu erledigen. Das nutzte der Unbekannte aus. „Hände hoch, Geld her“ rief er mit gezogener Schusswaffe. Die Frau händigte ihm einen dreistelligen Betrag aus. Dann flüchtete er zu Fuß in Richtung Wendhausen.

Die alarmierten Einsatzkräfte aus Wolfsburg, Königslutter und Braunschweig riegelten Lehre komplett ab. Sie vermuteten, dass der Täter sich noch im Ort aufhält. Weil in der nahegelegenen Birkenfeldstraße ein Anwohner kurz zuvor eine verdächtige Person beobachtet hatte, konzentrierte sich die Suche nach dem Täter dann auf den Ortsmittelpunkt. Dabei setzte die Polizei auch Diensthunde ein, die eine mögliche Fährte des Täters aufnahmen. Ohne Erfolg.

Der Täter soll zwischen 25 bis 30 Jahre alt und 1,70 bis 1,80 Meter groß sein. Er hatte kurze blonde Haare, sprach Hochdeutsch und soll einen schwarz-gelben oder blau-gelben Schal getragen haben. Den hatte er ins Gesicht gezogen, um sein Gesicht zu verbergen. Außerdem trug der Täter einen grauen Rucksack bei sich. Die Kassiererin erlitt einen Schock, ein Kollege übernahm ihre Schicht.

Die Polizei bittet um Hinweise bei der nächsten Dienststelle.

syt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Lehre
Nach Überfall auf Tankstelle: Die Polizei sucht dringend Zeugen.

Lehre . Die Polizei sucht weiter fieberhaft nach dem Täter, der Sonntagfrüh in Lehre die Aral-Tankstelle überfallen hat (WAZ berichtete). Doch noch war der entscheidende Hinweis nicht dabei.

mehr
Mehr aus Velpke/Lehre

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Fallersleben: Feuerteufel legt acht Brände