Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -2 ° Schneeregen

Navigation:
TEG: Automotive-Dienstleister meldet Insolvenz an

Flechtorfer Betrieb TEG: Automotive-Dienstleister meldet Insolvenz an

Die Technische Entwicklungs GmbH (TEG) aus Flechtorf hat Insolvenz angemeldet. Die 80 Arbeitsplätze bei dem Automotive-Dienstleister sollen aber erhalten und der Betrieb im Gewerbegebiet an der Nikolaus-Otto-Straße fortgeführt werden.

Voriger Artikel
Deckenbalken der Kirche werden saniert
Nächster Artikel
Batterie-Forschungszentrum: Landkreis bewirbt sich

Hauptsitz der Technischen Entwicklungs GmbH in Flechtorf: Das Unternehmen steckt in finanziellen Schwierigkeiten.

Quelle: Sebastian Bisch

Flechtorf. „Zwei unglücklich gelaufene Projekte“ in der jüngsten Vergangenheit nennt TEG-Geschäftsführer und Diplom-Ingenieur Bernhard Romanski als Gründe für die Zahlungsunfähigkeit. Diese hätte allerdings nicht mit Volkswagen als größtem Auftraggeber vor Ort zu tun. „Am Jahresanfang steckte unsere Filiale in Stuttgart in den roten Zahlen, was zur Schließung geführt hat“, blickt Romanski zurück. Nun trifft es mit Flechtorf den Hauptsitz des 2002 mit fünf Mitarbeitern in Fallersleben gegründeten automotiven Dienstleisters für Getriebeentwicklung.

„Es gibt bereits erste Kontakte zu Investoren“, sagt Bernhard Romanski. Sämtliche Arbeitsplätze sollen erhalten bleiben und der Betrieb in Flechtorf nahtlos fortgeführt werden. Die Gehaltszahlungen würden aktuell mit Insolvenzgeld, das die Agentur für Arbeit vorfinanziere, erfolgen. „Die Löhne und Gehälter für den vergangenen Monat haben wir gerade ausgezahlt“, berichtet Bernhard Romanski.

Auch Insolvenzverwalter Silvio Höfer aus Hannover bestätigt die Auszahlungen: „In den ersten Tagen geht es fast naturgemäß darum, das Unternehmen mit der erforderlichen Liquidität für eine stabile Betriebsfortführung zu versorgen und die zeitnahe Auszahlung der Löhne und Gehälter zu sichern.“ Der Rechtsanwalt sieht nach eigenen Worten gute Chancen, zügig einen passenden Investor für TEG zu finden.

Das Unternehmen war zum Jahreswechsel 2008/2009 nach Flechtorf gezogen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Velpke/Lehre

Themenwoche "Sicherheit": Auf dieser Seite haben wir alle relevanten Artikel mit dem Schwerpunkt Wolfsburg für Sie zusammengefasst. mehr