Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
SuS-Geschenk: Seilbahn-Rutsche jetzt eingeweiht

Velpke-Wahrstedt SuS-Geschenk: Seilbahn-Rutsche jetzt eingeweiht

Wahrstedt. Der SuS Wahrstedt feierte gestern 70-jähriges Bestehen auf dem Sportplatz. Dazu gab es nicht nur das traditionelle „Spiel ohne Grenzen“, sondern auch die Einweihung der neuen Seilbahn-Rutsche auf dem angrenzenden Spielplatz.

Voriger Artikel
Großes Festival mit Punk, Ska und Rock’n’Roll
Nächster Artikel
Große Freude: Neue Garage für die Feuerwehr

Und mit Schwung! Bürgermeister Mark Kreutzberg weihte am heutigen Freitag die neue Seilbahn-Rutsche ein.

Quelle: Roland Hermstein

Zwar ist die 30 Meter lange Seilbahn-Rutsche schon seit gut fünf Wochen in Betrieb, als offizielle Einweihung allerdings probierte sie gestern Bürgermeister Mark Kreutzberg selbst einmal aus. „Das war schon aufregend“, lachte er nach der schnellen Fahrt am Seil.

Errichtet hat die Rutsche der SuS Wahrstedt in mehrwöchiger Eigenleistung, das Material im Wert von rund 6000 Euro steuerte die Gemeinde Velpke bei. „Auf jeden Fall kommt die Seilbahn-Rutsche gut an, sie wird schon reichlich genutzt“, freute sich Reiner Tewes, Vorsitzender des Sportvereins. Begeistert war auch Bela Kreutzberg (9), Sohn des Bürgermeisters: „Die Rutsche ist cool, darauf hat man ordentlich Schwung.“

Im Anschluss an die Einweihung fand noch das „Spiel ohne Grenzen“ für Kinder statt. „Diesmal haben wir das aber mal in neuer Form gemacht. Statt der üblichen Spiele haben wir diesmal Stationen, an denen immer zwei Gruppen gegeneinander antreten können“, erklärte Tewes. Dazu gehörten unter anderem Tauziehen, ein Hindernislauf und Zielwerfen. Auch eine geliehene Kletterwand stand bereit. „Sieger und Verlierer gibt es aber keine, der Spaß steht im Vordergrund“, betonte Tewes.

von Dennis Nobbe

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Velpke/Lehre

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Premiere der neuen Eisshows in der Autostadt 2016