Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Velpke/Lehre SuS-Geschenk: Seilbahn-Rutsche jetzt eingeweiht
Wolfsburg Velpke/Lehre SuS-Geschenk: Seilbahn-Rutsche jetzt eingeweiht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:04 12.08.2016
Und mit Schwung! Bürgermeister Mark Kreutzberg weihte am heutigen Freitag die neue Seilbahn-Rutsche ein. Quelle: Roland Hermstein
Anzeige

Zwar ist die 30 Meter lange Seilbahn-Rutsche schon seit gut fünf Wochen in Betrieb, als offizielle Einweihung allerdings probierte sie gestern Bürgermeister Mark Kreutzberg selbst einmal aus. „Das war schon aufregend“, lachte er nach der schnellen Fahrt am Seil.

Errichtet hat die Rutsche der SuS Wahrstedt in mehrwöchiger Eigenleistung, das Material im Wert von rund 6000 Euro steuerte die Gemeinde Velpke bei. „Auf jeden Fall kommt die Seilbahn-Rutsche gut an, sie wird schon reichlich genutzt“, freute sich Reiner Tewes, Vorsitzender des Sportvereins. Begeistert war auch Bela Kreutzberg (9), Sohn des Bürgermeisters: „Die Rutsche ist cool, darauf hat man ordentlich Schwung.“

Im Anschluss an die Einweihung fand noch das „Spiel ohne Grenzen“ für Kinder statt. „Diesmal haben wir das aber mal in neuer Form gemacht. Statt der üblichen Spiele haben wir diesmal Stationen, an denen immer zwei Gruppen gegeneinander antreten können“, erklärte Tewes. Dazu gehörten unter anderem Tauziehen, ein Hindernislauf und Zielwerfen. Auch eine geliehene Kletterwand stand bereit. „Sieger und Verlierer gibt es aber keine, der Spaß steht im Vordergrund“, betonte Tewes.

von Dennis Nobbe

Klein Sisbeck. Zum achten Mal findet am Samstag, 20. August, das „Da wird ja der Hund in der Pfanne verrückt Festival“ in Klein Sisbeck statt. Um 15 Uhr geht es los, der Eintritt ist frei.

11.08.2016

Wendhausen. Es geht zügig voran: Anfang Februar ist die Kita Wendhausen in die alte Schule gezogen. Das Gebäude ist bereits auf Vordermann gebracht, im Juni folgte die Umgestaltung des Außengeländes - die ist nun fast fertig. Am Mittwoch stellte die Gemeinde Lehre das Ergebnis vor. Und das kann sich sehen lassen.

13.08.2016

Grafhorst. Des einen Leid, des anderen Freud. Nach der Auflösung der Reitgemeinschaft Grafhorst soll die Feuerwehr deren bisheriges Gelände nahe des Sportplatzes nutzen dürfen. Bessere Infrastruktur, geringere Kosten - insbesondere diese Vorteile sieht Ortsbrandmeister Fred Dörries.

12.08.2016
Anzeige