Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Velpke/Lehre Sturm beschädigt Windmühle
Wolfsburg Velpke/Lehre Sturm beschädigt Windmühle
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:23 10.07.2015
Sturmschäden an der Windmühle in Wendhausen: Das Baugerüst ist teilweise aus der Verankerung gerissen, zwei der große Flügel umgekippt. Die Schadenshöhe kann Angelika Geschke noch nicht einschätzen. Quelle: Sebastian Bisch
Anzeige

Entdeckt wurde der Schaden am Dienstagmorgen. „Das ganze Baugerüst an der Außenfassade hat sich verschoben und ist teilweise aus den Verankerungen gerissen“, sagt Angelika Geschke, Vorsitzende des Mühlenfördervereins. Zudem wurde ein Teil der Regenrinne im Bereich der Kappe der Windmühle beschädigt. Bitter: Zwei Flügel, die auf dem Vorplatz gelagert waren, sind umgefallen. Ob hier größerer Schaden entstanden ist, wird geprüft.

Auch wie es mit den Sanierungsarbeiten weitergehen kann, ist zurzeit offen: Möglicherweise muss das Gerüst komplett ab- und wieder neu aufgebaut werden. Der Verein warte hierzu auf den Gerüstbauer, von dessen Einschätzung das weitere Vorgehen abhängt. „Wann er kommt, wissen wir noch nicht“, sagt Geschke. Bis auf weiteres ist das Gerüst jedenfalls gesperrt, das Betreten verboten. Immerhin: Im Innenbereich der Mühle können die Bauarbeiten weitergehen.

Seit November 2014 laufen Sanierungsarbeiten an der Windmühle. Schleimpilz- und Hausschwammbefall hatten dem Denkmal zugesetzt.

Velpke. Der Sturm hielt am Sonntagabend die Feuerwehren und die LSW im Landkreis Velpke in Atem. Bäume mussten von den Straßen geräumt werden, Oberleitungen rissen. Die Reparaturarbeiten dauern an.

06.07.2015

Lehre. Nach dem Unwetter begann am Montag in der Gemeinde Lehre das große Aufräumen. Fast alle Freiwilligen Feuerwehren waren am Sonntagabend vor allem wegen umgeknickter Bäume im Dauereinsatz. Ein Radfahrer wurde von einem Ast getroffen und erlitt schwerste Kopfverletzungen.

06.07.2015

Lehre. Lehre stand am Wochenende ganz im Zeichen des Schützenfestes. Die Besucher freuten sich über den großen Festumzug, einen Schützenball und das traditionelle Frühstück. Dennoch: Die Schützengesellschaft selbst hätte sich über eine noch größere Resonanz gefreut.

06.07.2015
Anzeige