Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Strom-Schwankungen: Eon-Avacon sucht Ursache

Groß Brunsrode Strom-Schwankungen: Eon-Avacon sucht Ursache

Groß Brunsrode. Immer wieder kommt es in Groß Brunsrode zu kleineren Stromausfällen. Mit Folgen für elektrische Geräte - und mit großem Ärger bei den Bürgern. Die Eon-Avacon will nun die Ursache finden.

Voriger Artikel
Erste E-Tankstelle in Velpke eröffnet
Nächster Artikel
Twülpstedt: Nein zu Einheitsgemeinde

Groß Brunsrode: Anwohner klagen über Stromausfälle - die Eon-Avacon will die Ursache herausfinden.

Quelle: Foto: Archiv

Bereits im Juni sei das Stromnetz in Groß Brunsrode mehrmals für kurze Zeit ausgefallen, so René Gleitsmann. Damals erwischte es seinen Router, der durch die Spannungsschwankungen kaputtging. Das Gerät bekam er zwar ersetzt, aber: „Die Stromausfälle häufen sich in letzter Zeit“, stellt Gleitsmann verärgert fest. Auch seine Nachbarn seien betroffen. „Das Netz ist sehr marode“, schimpft er und stellt fest: „Das ist kein Zustand, dass man immer Angst um seine Geräte haben muss.“

Stromanbieter Eon-Avacon stellt fest, dass es seit Anfang Juni nur drei großflächige Störungen gab, so Sprecher Ralph Montag. Doch das Störungsbild in Groß Brunsrode lasse vielmehr auf Schwankungen in der Spannungs-Qualität schließen. Die Gründe seien vielfältig, auch Stürme oder Blitzeinschläge in Freileitungen könnten Spannungen schwanken lassen: „Dann gibt es ein Flackern, und manche Geräte reagieren darauf sensibler, auch bei Sekundenbruchteilen“, so Montag. An marode Leitungen indes glaubt er nicht: „Das muss ich vehement bestreiten!“

Um eine Ursache für die Schwankungen zu finden, will die Eon-Avacon jetzt bei Gleitsmann ein Messgerät installieren. „Das ist wunderbar“, freut sich der Betroffene.

mbb

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Borth im Radio - der wöchentliche Talk mit WAZ-Chefredakteur Dirk Borth auf radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr

Wolfsburg: Spektakulärer Sonnenuntergang