Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Velpke/Lehre Stefanie Wilke ist neue Klimaschutzmanagerin
Wolfsburg Velpke/Lehre Stefanie Wilke ist neue Klimaschutzmanagerin
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 18.08.2017
Ansprechpartnerin für Bürger: Stefanie Wilke gibt dem Klimaschutzkonzept der Samtgemeinde Velpke seit 1. Mai ein Gesicht. Quelle: Boris Baschin
Anzeige
Samtgemeinde Velpke

Stefanie Wilke ist seit 1. Mai neue Klimaschutzmanagerin bei der Samtgemeinde Velpke. Ein Hauptaugenmerk möchte die 33-Jährige auf die Beratung der Bürger rund um Fördermittel zu energetischen Sanierungen legen.

Die Bahrdorferin gibt dem Velpker Klimaschutzkonzept ein Gesicht und ist in ihrer Funktion zugleich für die Samtgemeinde Grasleben zuständig. „Mir ist es wichtig, dass Thema Klimaschutz ins Bewusstsein der Menschen zu holen“, sagt die Mutter zweier Kinder, die zuvor beim Niedersächsischen Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz im Bereich Fördermittelberatung tätig war. „Diese Erfahrungen sind jetzt natürlich hilfreich“, so die studierte Landschafts- und Umweltplanerin.

Beratung und Kontaktvermittlung

Künftig möchte sie Bürger rund um Fördermöglichkeiten zu energetischen Sanierungen bei Wohnungen und Häusern beraten und stellt bei Bedarf den Kontakt zu Energieagentur Wolfsburg oder Verbraucherzentrale her. Ein weiterer Schwerpunkt liegt auf der Suche nach Einsparpotenzialen bei Strom, Wasser und Heizung in den öffentlichen Gebäuden in der Samtgemeinde, allen voran Schulen und Kindergärten, aber auch Friedhofskapellen.

Daneben widmet sich Wilke dem Thema E-Mobilität. Wie berichtet, möchte die Verwaltung ihren Fuhrpark auf Elektrofahrzeuge umstellen und Mitte 2018 einen E-Golf anschaffen. Außerdem ist eine Ladesäule vor dem Velpker Rathaus geplant.

„Das Thema Klimaschutz ist ein Prozess, der sich stetig weiter entwickelt“, sagt Samtgemeindebürgermeister Rüdiger Fricke (parteilos). Stefanie Wilke ist unter Telefon 05364/5239 und per E-Mail an wilke.samtgemeinde@velpke.de erreichbar.

Von Jörn Graue

24 Gruppen gingen bei den Kreiswettbewerben der Feuerwehren aus dem Landkreis Helmstedt am Sonntag in Flechtorf an den Start. Brandschützer aus der Gemeinde Lehre oder der Samtgemeinde Velpke schafften es nicht auf das Siegertreppchen. Am Ende gewann die erste Gruppe der Feuerwehr Wolsdorf.

17.08.2017

Mit 2,28 Promille Alkohol im Blut hat eine 63-jährige Flechtorferin am Sonntagmorgen einen Verkehrsunfall auf dem Parkplatz des Netto-Marktes verursacht. Anschließend überfuhr sie eine Straße und einen Fußweg, kam erst in einer Hecke zum Stehen.

14.08.2017

In ein späteres Berufsfeld hineinschnuppern und schauen, ob einem die jeweiligen Aufgaben liegen: Das bietet der Bundesfreiwilligendienst. Zwei „Bufdis“ sind seit kurzem bei der Gemeinde Lehre aktiv.

14.08.2017
Anzeige